KW 21

GitLab 11.11, Jakarta EE und Monolithen – Unsere Top-Themen der Woche

Katharina Degenmann

© Shutterstock / bobeh

Auch in der vergangenen Woche war wieder einiges los im Java-Universum! GitLab 11.11 ist erschienen und hat allerhand Neues im Gepäck – vor allem Docker- und Kubernetes-Fans haben Grund zur Freude. Außerdem sprachen wir mit Amazon CTO Werner Vogels über den Datenbankdienst von AWS. Und, da es womöglich keine Android-Updates mehr für Huawei-Geräte gibt, kündigte Huawei prompt ein eigenes Betriebssystem an.

Adam Bien im Interview: Aus javax werde jakarta – na und?

Wir haben uns mit Java-Champion Adam Bien über die aktuelle Situation rund um Jakarta EE unterhalten. Was bedeutet ein möglicher Wechsel des Namesspace von javax zu jakarta für die Anwender? Was bringen Projekte wie MicroProfile und Quarkus für Java Enterprise?

„Monolithen sind kein Teufelszeug“

Die ganze Welt nutzt Microservices! Die ganze Welt? Nein! Ein (gar nicht so kleiner) Teil der Industrie hat immer noch Monolithen im Einsatz. Jochen Kraushaar (BridgingIT GmbH) verrät im Interview, wie man es schafft, auch monolithische Software-Architekturen in den Griff zu bekommen.

Amazon Aurora: Wie wir eine Cloud-native relationale Datenbank entwickelt haben

Wie gut sind relationale Datenbanken für Cloud-Anwendungen geeignet? Hervorragend, meint Amazon CTO Werner Vogels, und stellt in diesem Artikel den Datenbank-Dienst Amazon Aurora vor, der das relationale Modell ins Cloud-native-Zeitalter befördern will. Was steckt dahinter?

Neues Top-Level-Projekt: Apache Dubbo – das Java-basierte RPC Framework

Das Java RPC Framework Apache Dubbo ist bereits seit 8 Jahren Open Source verfügbar, allerdings erst seit etwas mehr als einem Jahr bei der Apache Software Foundation angesiedelt. Nach der obligatorischen Zeit im Inkubator der Organisation, ist das Framework nun zum Top-Level-Projekt aufgestiegen.

GitLab 11.11: Neuerungen für Docker Container und Kubernetes Cluster

GitLab 11.11 ist da und bringt neue Features mit. Für Nutzer der kostenlosen Version gibt es ein Update für die Arbeit mit Docker Containern unter Windows. In der bezahlten Version ist es nun außerdem möglich, einem Merge Request mehr als einen Nutzer zuzuweisen.

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann hat Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit Februar 2018 arbeitet sie in der Redaktion der Software & Support Media GmbH und ist nebenbei als freie Journalistin tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: