Wochenrückblick

Ansible statt Docker, Spring Boot 2.0 & Java 11 ohne JavaFX – unsere Top-Themen der Woche

Dominik Mohilo

© Shutterstock.com / Bohbeh

Der Frühling wirft seinen Schatten voraus und so ist es kein Wunder, dass es auch in dieser Woche auf JAXenter um Spring, genauer: Spring Boot 2 ging. Ein weiteres Highlight der vergangenen Woche war unser Interview mit Sandra Parsick, in dem unsere Autorin erklärt, wie man Ansible anstelle von Docker einsetzen kann. Was sonst noch so los war, erfahren Sie in unserem Wochenrückblick.

Ansible statt Docker – Provisionierung statt Container: Eine Alternative?

Parsick, SandraContainer können das Deployment unheimlich erleichtern. Aber sind Container deshalb in allen Umgebungen gesetzt? Oftmals lassen sich einfachere Lösungen finden, gerade wenn es nur um Automatisierung geht. In unserem Interview erklärt Softwareentwicklerin und Java-Expertin Sandra Parsick, welche Möglichkeiten es gibt und wann sie angewendet werden sollten.

RESTful APIs richtig gemacht: Anleitung für bessere REST-Schnittstellen

Wer schon einmal eine Domäne mit Microservices aufgebaut hat, wird es bereits wissen: APIs für die Service-zu-Service-Kommunikation sind von zentraler Bedeutung. Da jedes Team seinen eigenen Stil hat und Schnittstellen jeweils anders implementiert, kommt es über kurz oder lang zu einem Wildwuchs von verschiedenen Ansätzen. Gleich zu Projektbeginn einen Leitfaden mit Richtlinien und Beispielen zu definieren, hilft, einheitliche und möglichst selbsterklärende APIs zu gewährleisten.

Struktur für große Angular-Anwendungen: Microservices, Module, MonoRepo?

In der Kolumne Die Angular-Abenteuer stürzt sich Manfred Steyer mitten ins Getümmel der dynamischen Welt der Webentwicklung. Tipps und Tricks für Angular-Entwickler kommen dabei ebenso zur Sprache wie aktuelle Entwicklungen im JavaScript-Ökosystem.
 

Spring Boot 2 – eine Einführung: Spring Data und Spring Security 5

Spring Data und Spring Security sind zwei wichtige Module, deren Versionen von Spring Boot verwaltet werden und somit durch das Update auf Spring Boot 2 aktualisiert werden. Neue Anwendungen, die direkt mit Spring Boot 2 erstellt werden, profitieren in der Regel. Anwendungen, die aktualisiert werden, müssen einigen dieser Aspekte mit einer aktiven Migration begegnen.

JavaFX fliegt aus dem JDK: Oracle liefert Java 11 ohne JavaFX aus

Oracle JavaJavaFX wird ab Java 11 nicht mehr zusammen mit dem Oracle JDK ausgeliefert. JavaFX soll stattdessen über einen separaten Download bereit gestellt werden.
 
 

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.