Wie man Swing-Anwendungen mit JavaFX modernisiert

Mit JavaFX hat Oracle ein zeitgemäßes UI-Toolkit für Desktop und Embedded platziert. FXML, CSS oder auch das Property-API sind nur einige Beispiele der nützlichen Features, die bei der Entwicklung moderner Oberflächen unterstützen. Spätestens seit Java 8 ist Swing keine Option mehr für neue Projekte, und die Vorteile von JavaFX überwiegen deutlich. Wie sieht es jedoch bei bestehenden Swing-Projekten aus, die gewartet und stetig weiterentwickelt werden?