Webframework ZK 6.0 ist da

Hartmut Schlosser

Das Ajax-Webframework ZK ist in Version 6.0 erschienen. In ZK 6 wurde ein neues Databinding-System (ZK Bind) integriert, Unterstützung für Generics umgesetzt und jQuery/CSS3-artige Selektoren eingeführt, mit denen serverseitige Komponenten über Annotationen angesprochen werden können. Ein neues Templating-System erlaubt das Spezifizieren von UI-Modellen ohne Java-Programmiercode.

ZK ist ein Ajax- und Mobile-Framework, das auf einer Direct-RIA-Architektur aufbaut und das Hauptaugenmerk auf effiziente Enterprise-Operationen legt. Laut Projektseite erlaubt das ZK-Framework die direkte Implementierung von User Interfaces und erleichtert die Kommunikation mit Datenbanken und Enterprise-Ressourcen.

Alle Infos zu ZK 6 gibt es in den Release Notes.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.