Suchfunktion für Rust

Rust Search Extension: Suchfunktion für den Browser

Jan Bernecke

© Shutterstock / stegworkz

Mit der Rust Search Extension für Chrome und Firefox kann direkt im Browser unter anderem nach Dokumentationen, Modulen und Builtin Attributes der Programmiersprache gesucht werden.

Für alle Rust-Programmierer verspricht die Search Extension für Chrome und Firefox vor allem Zeitersparnis sowie eine einfache Bedienbarkeit. Nach der Installation reicht die Eingabe des Keywords rs in der URL-Zeile, ein Leerzeichen danach startet die Suchfunktion. Das praktische Add-on ist aktuell in der Version 0.81 verfügbar und läuft als Open Source Tool unter der MIT-Lizenz.

Rust Search Extension: Schnelle Suche nach Docs, Fehlercodes und mehr

Die Suchfunktionserweiterung befindet sich derzeit auf dem Weg zu ihrem ersten Major Release. Aktuell werden die drei Dokumentationen der Crates std, proc_macro und test unterstützt.

Gesucht werden kann unter anderem nach Primitive Types und Modulen, wie das Beispiel zeigt:

Aber auch Structs, Traits, Enums, Functions, Methoden und Macros lassen sich per einfachem Suchbefehl im Browser suchen. Um die Suche einzugrenzen, wird täglich ein Index mit den 20.000 populärsten Crates auf www.crates.io erstellt, welcher alternativ genutzt werden kann, um den Suchradius einzugrenzen. Für das schnelle Finden von Fehlercodes greift die Suchfunktion auf den Compiler Error Index zurück:

Darüberhinaus können auf die gleiche Art und Weise auch Suchergebnisse für Builtin Attributes sowie Builtin Commands angezeigt und einzelne Kapitel des offiziellen Rust Buches durchsucht werden. Mit dem Befehl rustup doc –std werden die std docs im Offline-Modus geöffnet, um lokale Rust-Docs zu suchen. Weitere nützliche Befehle sind unter anderem :help zum Anzeigen der Help Messages oder auch :stable für das Suchen aller geplanten stabilen Rust Releases des nächsten Jahres.

Alle Informationen zur Rust Search Extension finden sich auf der offiziellen Seite und auf GitHub.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Jan Bernecke
Jan Bernecke
Jan Bernecke ist seit 2019 Online-Redakteur bei S&S Media. Zuvor war der rugbyspielende Literaturwissenschaftler im Bereich Online-Marketing tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: