Wichtige Projekte und Angebote

Gemeinsame Projekte in der Corona-Krise: Die IT-Branche hält zusammen

Jan Bernecke

© Shutterstock / gerasimov_foto_174

Mit der aktuell grassierenden Pandemie steht unsere Zivilisation vor der größten Herausforderung unserer Zeit. Je größer die Bedrohung, desto wichtiger werden Gemeinschaft, Solidarität und Zusammenhalt – auch in der IT-Branche. Wir stellen wichtige und hilfreiche Projekte vor, die helfen wollen.

Das Corona-Virus dominiert Alltag, Geschäftsleben und Nachrichtenlage. Aber es sind gerade die Zeiten von drohenden Gefahren und großen Herausforderungen, die unsere Gesellschaft näher zusammenrücken lassen. Aus diesem Grund möchten wir in diesem Artikel den Fokus auf jene Projekte aus der IT-Welt legen, die sich der aktiven Hilfe und Problemlösungen für aktuelle Problematiken verschrieben haben.

Zwei Dinge werden dabei schnell deutlich. Erstens: Jedes Unternehmen, jeder Programmierer und sogar jeder PC-Besitzer kann einen Teil beitragen. Und zweitens: Viele tun es bereits. Einige dieser Projekte und Angebote möchten wie ihnen im Folgendem vorstellen.

Folding@home: Fight against Covid-19

Folding@home steht für ein Projekt, das nicht nur Wissenschaftler und Entwickler zusammenbringt, sondern auch jede Privatperson, die einen PC besitzt. Im Kern besteht die Idee von Folding@home im Spenden von ungenutzten Prozessorleistungen an jene Einrichtung, die mit großem Ressourcen-Aufwand die Proteinfaltung erforscht. Hier werden Simulationen durchgeführt, die zum besseren Verständnis von Covid-19 und schließlich zu einer geeigneten Therapie führen sollen. Aber auch andere Anwendungsgebiete werden durch das Folding@home-Projekt unterstützt, sodass mögliche Ergebnisse auch der besseren Erforschung von verschiedenen Krebsarten und neurologischen Erkrankungen zur Gute kommen.

Die Initiative bietet die Mitarbeit an einem wissenschaftlich wichtigen Projekt mit minimalem persönlichem Einsatz. Wer sich beteiligen möchte, muss lediglich das Programm auf seinen PC herunterladen – einfacher kann man nicht helfen.

helpwithcovid.com

Eine sich noch in den Startlöchern befindliche Initiative zur Suche und Einstellung von Software-Projekten zur, wie der Name bereits vermuten lässt, Hilfe gegen die Covid-Pandemie. Die Plattform sieht sich als Marketplace für freiwillige Entwickler, die sich aktiv in bereits bestehende Initiativen einbringen möchten oder Unterstützung für ihre eigene Idee benötigen.

Das größte Hauptanliegen ist aktuell die Steigerung des Bekanntheitsgrades und der damit erhoffte Anstieg an Freiwilligen. Interessierte Entwickler können sich auf der Webseite registrieren.

OHIF Viewer

Wer sich konkreter mit einem medizinischem Software-Projekt auseinandersetzen möchte, ist bei der Weiterentwicklung des Open Source OHIF Viewers nicht nur herzlich willkommen, sondern wird auch dringend benötigt. Es handelt sich um einen web-basierten Medical Imaging Viewer, der vor allem in der Forschung eingesetzt wird. Er dient unter anderem zur Darstellung von Ansichten in 2D und 3D. Das Programm ist größtenteils in Vanilla JavaScript geschrieben worden.

Besonders benötigt werden hier kundige React-Entwickler zur Erstellung von speziellen Komponenten, aber auch in den Bereichen Unit Tests, Imaging, Segmentation und 3D-Visualisierung wird aktuell nach Hilfe gesucht. Kontaktdaten und weitere Informationen finden sich auf der Webseite.

Kostenlose digitale Meetingräume von Swyx

Viele Unternehmen und Teams arbeiten zurzeit gezwungenermaßen separiert vom Homeoffice aus. Das ist gerade im digitalen Sektor häufig kein Problem, kann sich bei fehlender Vorbereitung oder der hohen Belastung von Slack, Team Viewer, etc. aber schnell als problematisch erweisen.

Hilfe kommt hier vom Unternehmen Swyx. Der Anbieter von Kommunikationslösungen stellt ab sofort bis Ende September 100.000 kostenlose Web-Konferenzräume zur Verfügung. Dies beinhaltet neben einem Chat vor allem Web-und Videokonferenzen mit Screen-Sharing und Datenaustausch. Die web-basierte Lösung ist von allen Geräten aus einsetzbar und soll die Kommunikation auch für kleinere Unternehmen sicherstellen. Wer sich für das Angebot interessiert, kann sich kostenlos auf www.swyx.de/spezial registrieren.

Die in diesem Artikel von uns vorgestellten Projekte und Angebote sind natürlich nur ein kleiner Teil des Gesamten. Wir hoffen, auch in den aktuell schwierigen Zeiten die positiven Seiten der Solidarität und Hilfsbereitschaft nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und werden auch zukünftig über wichtige und spannende Projekte aus dem IT-Bereich berichten.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Jan Bernecke
Jan Bernecke
Jan Bernecke ist seit 2019 Online-Redakteur bei S&S Media. Zuvor war der rugbyspielende Literaturwissenschaftler im Bereich Online-Marketing tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: