Web-Service-Engine Apache ODE erhält Update

Claudia Fröhling

Die Orchestration Director Engine, besser bekannt als Apache ODE, ist in Version 1.3.6 erschienen. Es ist die erste Version der Open-Source-Engine, die parallel den WS-BPEL 2.0 OASIS Standard und die BPEL4WS 1.1 Vendor-Spezifikation unterstützt. ODE aktualisiert außerdem auf ServiceMix 4.5, Axis2 1.5.6 und Rampart 1.5.2.

Apropos Axis2: Apache ODE kann jetzt zwei Communication Layer unterstützen – der erste basiert auf Axis 2, der zweite auf dem JBI-Standard. Das Hot-Deployment von Prozessen soll jetzt ebenfalls möglich sein. Natürlich enthält die neue Version noch einige Bugfixes – alle Änderungen finden sich in den Release Notes.

Apache ODE ist eine Open Source verfügbare Orchestrierungs-Engine für Web Services, die graphisch modellierte Prozessmodelle ausführt. ODE stellt die Laufzeitumgebung für die Business Process Execution Language, kurz BPEL, bereit.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.