Was lange währt, wird endlich gut? Platfora für Business Intelligence

Judith Lungstraß

Nach fast zwei Jahren Entwicklungszeit und sechs Monaten Beta-Phase ist nun endlich Platfora erschienen. Die Business-Intelligence-Plattform läuft auf Hadoop und zieht ihre analytischen Einsichten aus rohen Daten. Die Ergebnisse werden schließlich in einem interaktiven, Web-basierten Interface dargestellt.

In ihren zwei Jahren Arbeitszeit hatten die Entwickler genügend Zeit, den Markt ausgiebig zu beobachten und so wissen sie nun, dass Hadoop eine erfolgversprechende, zukunftstaugliche Technologie ist. 2011 konnte das noch keiner so wirklich sagen.

Außerdem schloss Platfora bereits vor der endgültigen Veröffentlichung Deals mit den vier großen Hadoop-Anbietern Cloudera, MapR, EMC/Greenplum und Hortonworks. Diese stellen den Speicher und die Processing Power zur Verfügung, Platfora baut darauf seine Intelligence-Schicht.

Der neue BI-Anbieter auf dem Markt verpflichtet sich weiterhin dazu, auch in Zukunft immer die neuste Hadoop-Technologie zu verwenden. Dann müssen die Entwickler allerdings etwas schneller werden.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.