Was ist dran am Innovationsstau bei Eclipse – und was nicht?

Hartmut Schlosser

In manchen Kreisen wird der Eclipse-Plattform momentan ein gewisser Innovationsstau nachgesagt, der bewirken soll, dass Konkurrenz IDEs wie NetBeans und IntelliJ IDEA an Boden gewinnen. Dass sich Eclipse in Sachen innovativer Neuerungen allerdings nicht verstecken muss, wollte der Eclipse Day auf der JAX 2014 aufzeigen, auf dem spannende Entwicklungen wie Eclipse Flux, Code Recommenders, Java-8-Support und das Eclipse-IoT-Portfolio thematisiert wurden.

Wir sprachen mit Code-Recommenders-Begründer Marcel Bruch (codetrails) darüber, was dran ist am Innovationsstau bei Eclipse – und was nicht. Außerdem beschreibt Marcel den mit den Code Recommenders gegangenen Weg vom Forschungsprojekt hin zur Unternehmensausgründung codetrails und gibt Tipps, wie aus einem akademischen Open-Source-Projekt ein kommerzielles Unterfangen werden kann.









Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. SEO und KPIs isst er zum Frühstück. Satt machen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: