Was ist Apache Syncope?

Hartmut Schlosser
Titel

Apache Syncope

Version

1.2

Hersteller

Apache Software Foundation

Lizenz

Apache 2.0

Download
Link

Apache Syncope ist ein Open-Source-Projekt zur Verwaltung digitaler Identitäten in Enterprise-Umgebungen. Gemeint ist damit eine Lösung zum Management von Zugangsrechten zu IT-Komponenten in Einklang mit Business-Prozessen in großen Unternehmen – oder wie es auf der Projektseite heißt:  Who has access to What, When, How, and Why?

Apache Syncope

Syncope bezieht sich also auf die Disziplin des Identitätsmanagements, bei der es darum geht, User-Daten auf Systemen und Anwendungen zu verwalten und Rollen, Ressourcen und Zugriffsrechte zu verteilen. Im Kern von Syncope steht eine Webanwendung, die die Identitätsmanagement-Features bereitstellt. Über eine Workflow Engine und eine JPA-basierte Persistenzschicht wird die Datenprovisionierung sichergestellt. Ein RESTful Interface erlaubt die Einbindung von Caller-Anwendungen. Alle Einstellungen können über die mit Apache Wicket implementierte Konsole vorgenommen werden.

Apache Syncope Architektur 

Aktuell erschienen ist die Version 1.2 von Apache Syncope. Neben Bugfixing ging auch die Entwicklung neuer Features weiter. Vor allem die oft angefragte Funktion zum Zurücksetzen des Passworts wurde jetzt implementiert.

Apache Syncope 1.2.0 – Codename Intermezzo – kann unter http://syncope.apache.org/ heruntergeladen werden.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. SEO und KPIs isst er zum Frühstück. Satt machen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: