W-JAX 2014 & Business Technology Days: Spartarife bis 7. August

Die W-JAX 2014 startet am 3. November mit den Power Workshops in die fünftägige Konferenzwoche und bietet gemeinsam mit den Business Technology Days (3. bis 6. November) ein themenübergreifendes Konferenzerlebnis. Bis zum Donnerstag, 7. August läuft noch unsere Early-Bird-Aktion: Sie profitieren von vergünstigten Tarifen und können den Agile Days gratis besuchen. Alle Infos unter www.jax.de/tickets bzw. www.btdays.de/tickets.

Im Fokus: Docker

Acht Power Workshops sind für die W-JAX bereits bestätigt. Rund um die Containertechnologie Docker geht es beispielsweise beim „Docker-Basis-Workshop“ mit den Open-Source-Experten Timo Derstappen (Catalyst Zero), Matthias Lübken (Catalyst Zero), Peter Roßbach (bee42 solutions), Andreas Schmidt (Cassini Consulting) und Stefan Zeissler (Catalyst Zero). Im Rahmen des Power Workshops führen die Referenten die ersten Schritten beim Einsatz von Docker vor und demonstrieren die verschiedenen Modi und wichtigsten Befehle und Direktiven. Weiterführend wird an einem konkreten Beispiel gezeigt, wie ein Microservice mit Java implementiert und Docker im Anschluss installiert wird.

Webexperte Matthias Lübken erklärt:

Docker automatisiert das Deployment von beliebigen Anwendungen. Wir wollen hier in kleinen praktischen Schritten diese neue Welt zusammen entdecken.

Gemeinsam mit Stefan Zeissler führt Matthias Lübken durch den ersten Workshop-Teil „Docker Basics: Praktische Docker-Kenntnisse erlangen„. Unter anderem werden hier verschiedene Docker-Werkzeuge und der optimale Umgang damit aus der Perspektive eines Java-Entwicklers vorgeführt.

Wir wollen zeigen, wie die einzelnen Komponenten aufgebaut sind und die Prozesse zusammenspielen. Wichtig ist uns, dass auf dem eigenen Notebook Erfahrungen gesammelt werden. Schrittweise wollen wir anhand von Beispielen den Umgang mit Docker erlernen.

Docker & Microservices

Wie Docker als Plattform für Microservices genutzt werden kann, erläutern Softwarearchitekt Peter Roßbach und Softwareentwickler Andreas Schmidt in ihrer Workshop-Station.

Docker automatisiert das Deployment von beliebigen Anwendungen mithilfe von leichtgewichtigen, portablen und autarken Linux-Containern. Durch den geringen Overhead, die enorme Performance und die einfache Bedienbarkeit verändert Docker unsere Anwendungsentwicklung fundamental. Das Entwickeln einer Mircoservice-Architektur ist ein idealer Kandidat, dies zu demonstrieren.

Dass Docker mehr ist als eine Containertechnologie, veranschaulichen im Anschluss Timo Derstappen, Matthias Lübken und Peter Roßbach. „Docker etabliert ein Open-Source-Ökosystem, was dazu führt, dass Projekte wie Pilze aus dem Boden sprießen und die Neugier und Vielfalt täglich wächst. Wir wollen unsere Erfahrung mit euch teilen, diskutieren und einen Ausblick geben, wohin die Reise gehen kann. Freut euch auf einen regen Ausklang des Workshops und neue Ideen, Docker in eurer Infrastruktur anzuwenden“, verraten die Referenten in der finalen Workshop-Station „Chancen und Risiken des Docker-Ökosystems„.

Workshop Power

Folgende Power Workshops erwarten die Teilnehmer der W-JAX am 3. November:

  • Der Docker-Basis-Workshop
    mit Timo Derstappen (Catalyst Zero), Matthias Lübken (Catalyst Zero), Peter Roßbach (bee42 solutions), Andreas Schmidt (Cassini Consulting) und Stefan Zeissler (Catalyst Zero)
  • Der pragmatische Architekturworkshop
    mit Eberhard Wolff (adesso AG)
  • Einführung in die Sprache JavaScript für Java-Entwickler
    mit Oliver Zeigermann (zeigermann.eu)
  • Java EE 7 – Enterprise-Anwendungen ohne Ballast
    mit Dirk Weil (GEDOPLAN)
  • Mehr Client wagen! – Next Generation Web mit Java EE
    mit Jens Schumann (open knowledge)
  • REST mit JAX-RS 2.0
    mit Thilo Frotscher (Freiberuflicher Softwarearchitekt)
  • Werden Sie Git-Experte!
    mit René Preißel (eToSquare.de) und Nils Hartmann (Techniker Krankenkasse)
  • Workshop zu Lambdas und Streams in Java 8
    mit Klaus Kreft (Consultant und Performance Expert) und Angelika Langer (Angelika Langer Training/Consulting)

Wie immer haben die Konferenzteilnehmer der W-JAX freien Zugang zu den Vorträgen der parallel stattfindenden Business Technology Days (3. bis 6. November 2014), bei denen es um das Themenfeld „Lean Innovation und Digital Transformation“ geht. Sebastian Meyen, Program Chair von W-JAX und BT-Days, erklärt:

Die Vorträge der Business Technology Days sind gemacht für „IT Leader“ – damit meinen wir klassische Führungskräfte ebenso wie andere Leute, die willens oder in der Lage sind, „etwas in ihrem Unternehmen zu bewegen“.

So gibt es Speaker aus Unternehmen, die auf die verschärften digitalen Anforderungen mit besonders schlagkräftigen agilen Entwicklungsteams antworten und die das agile Denken jetzt in die übrigen Bereiche tragen. Es wird Vorträge geben, die sich bei bekannten europäischen Marken mit den organisatorischen Auswirkungen konsequenter Continuous Delivery Methoden beschäftigen, mit dynamischen „DevOps-Kulturen“, mit Design Thinking und vielem anderen mehr. 

Alle weiteren Informationen rund um das Konferenzduo W-JAX / BT-Days finden sich unter: www.jax.de bzw. www.btdays.de.

W-JAX 2014 - BT Days 2014

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: