VMware will IT as a Service ausbauen

Claudia Fröhling

VMware hat anläßlich der VMworld in San Francisco sein neues Portfolio im Bereich IT as a Service vorgestellt. Die neue Produktpalette reicht von Virtualisierung bis hin zu umfassenden Cloud-Lösungen und setzt damit die seit einigen Monaten forcierte Cloud-Strategie fort. IT as a Service beschreibt einen Business-zentrierten Ansatz, der weg von der Service-Produktion hin zur Produktoptimierung und Verbrauch der Services geht.

Mit VMware vFabric steht ein Applikations-Framework in den Startlöchern, das das hauseigene Spring Framework mit Servern, Datenmanagement, Messaging und Loadbalancing verbinden soll. Ziel ist es vor allem, dass Anwendungen, die mit vFabric gebaut werden, auf heterogenen Cloud-Umgebungen lauffähig sind. vFabric verbindet dafür einige Technologien, die in den letzten Monaten von VMware eingekauft wurden. Neben dem tc Server stehen unter anderem gemFire, RabbitMQ und Hyperic als Tools bereit.

VMware erweitert seine Cloud-Infrastruktur außerdem um die Tools vCloud Director, vShield und vCloud Datacenter. Director soll ein Modell für die Bereitstellung und Nutzung von IT Services in Hybrid Clouds bieten, während vShield sich um die Sicherheit in der Wolke kümmern soll. vShield besteht aus den Komponenten Edge, App und Endpoint und virtualisiert Sicherheits- und EDGE-Services (Firewall, VPN etc.). vCloud Datacenter Services schließlich soll kompatible Unternehmens-Hybrid Clouds von Service-Providern wie Colt oder Verizon anbieten.

Einen weiteren Schritt in Richtung IT as a Service macht VMware mit den Produkten View 4.5 und dem Projekt Horizon, das noch nicht verfügbar ist. Horizon soll Methoden für Provisioning und Applikations- und Datenmanagement bereitstellen und dem Anwender eine „Cloud-Identität“ verschaffen.

Die VMworld 2010 geht noch bis zum 2. September, im Oktober ist Kopenhagen Austragungsort der Veranstaltung.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.