VMware startet Cloud Foundry: Open Source PaaS für Java & Co.

Hartmut Schlosser

VMware hat die Verfügbarkeit der neuen Cloud-Computing-Plattform Cloud Foundry bekannt gegeben. Cloud Foundry ist ein Open Source verfügbares PaaS-(Platform-as-a-Service)-System, mit dem das Deployment Java-basierter Anwendungen möglich ist. Spezielle Integrationen werden für Spring-Technologien wie Spring Roo und die SpringSource Tool Suite angeboten, aber auch andere Frameworks wie Grails, Node.js und Ruby on Rails werden unterstützt.

Cloud Foundry soll Java-Entwicklern den Weg in die Cloud vereinfachen und ohne die Begrenzung von Framework-Features oder den Aufruf von Cloud Foundry spezifischen APIs auskommen. Cloud Foundry wird als kommerzieller Public Cloud Service unter CloudFoundry.com angeboten. Die unterliegende Software wird indes auch Open Source unter der Apache-2.0-Lizenz bereitgestellt und kann in beliebigen anderen Bereichen genutzt werden, um beispielsweise den Betrieb auf alternativen IaaS-Systemen wie EC2 zu ermöglichen.

Interessierte Anwender können das Cloud-Foundry-Projekt über einen Beta Account nutzen. Die CloudFoundry Software steht auf GitHub zum kostenfreien Download bereit.

Eine Einführung in Cloud Foundry gibt unten stehender Webcast. Weitere Videos stehen im VMware YouTube-Kanal zur Verfügung.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.