Videos

JAX TV: When open source enables the Internet of Things

Sei es das Haus, in dem du lebst, dein Auto, der Herzschrittmacher deiner Großmutter, oder der Toaster – wir erwarten bis zum Jahr 2020 viele Milliarden miteinander verbundene Objekte. Auch wenn schon verschiedene Lösungen bestehen, braucht die M2M-Welt Open Source, […]

Spring Data JPA: Datenzugriffsschichten richtig gemacht

In diesem Vortrag von der W-JAX 2012 stellt Oliver Gierke das JPA-Modul des Spring-Data-Projekts vor, das die Implementierung von JPA Repositories stark vereinfacht. Wir beginnen mit einer kurzen Analyse eines Repositories auf nackter JPA und erörtern die Probleme. Der Hauptteil […]

Making Vert.x's complexity simple: Tim Fox im Interview

Auf der JAX London 2013 sprach JAXenter-Redakteur Elliot Bentley mit Tim Fox, Gründer des asynchronen Frameworks Vert.x. Wie gelang es, die Komplexität einer Enterprise-Cloud-Anwendung hinter den einfach zu nutzenden Framework-Schnittstellen von Vert.x zu verbergen?

JAX TV: Der Weg zu Java EE 6+: Wie migriere ich meine Anwendung?

Zweifelsohne lohnt sich der Umstieg zu Java EE 6, sei es zum kompletten Java-EE-6-Stack oder zu ausgewählten Java-EE-6-Features. Doch wie migriert man gewachsene Enterprise-Java-Anwendungen? Jens Schumann stellt in seinem Talk von der W-JAX 2012 in München Strategien und Ansätze für […]

Wie Sie Continuous Delivery in die Praxis umsetzen

Jevgeni Kabanov (ZeroTurnaround) live auf der W-JAX 2012: When you send a package through FedEx it goes through a tracked, automated process that makes sure that the package arrives promptly at the destination. The same should apply to every commit […]

Be Nerd – Management der Zukunft!

Johannes Mainusch ist seit Mai 2012 Leiter der Softwareentwicklung E-Commerce bei Otto in Hamburg. „Be Nerd“, ruft er dem Publikum seiner W-JAX-Session zu. Seine These: Profunde Einblicke in technische Details sind eine wichtige Voraussetzung für IT-Leadership und digitale Wertschöpfung. Als […]

Parallelverarbeitung mit dem Fork-Join-Framework

Seit Java 7 gibt es einen Thread-Pool für die Parallelverarbeitung von rekursiven, voneinander abhängigen Aufgaben: den Fork-Join-Pool. Diese Session von Klaus Kreft auf der W-JAX 2012 in München erläutert den Unterschied zum herkömmlichen Thread-Pool, gibt einen Einblick in die Arbeitsweise […]

Sieben gute Gründe, sich Scala einmal genauer anzuschauen

Scala ist schon längst kein Hype mehr und hat laut Rod Johnson sogar das Zeug zum Mainstream. In dieser Session von der W-JAX 2013 stellt Heiko Seeberger (Typesafe) anhand einiger altbekannter und auch neuer Herausforderungen aus der Java-Welt dar, welche […]

Wie Developer den Krieg mit den IT Operator gewinnen [Interview mit Miko Matsumura]

Respektiere die Hardware, sagt die Infrastruktur-Abteilung (Operations). Liebe deine User, entgegnen die Entwickler. Diese beiden unterschiedlichen Wertegemeinschaften sieht Miko Matsumura (Hazelcast) in Technologien miteinander vereint, die, obwohl sie Hardware-nah agieren, trotzdem auch Entwicklern Spaß machen. JAXenter-Redakteur Hartmut Schlosser hat bei […]

vert.x 2.0: Skalierbare Serveranwendungen im Handumdrehen

Vert.x ist eine JVM-basierte Plattform zur Entwicklung performanter und skalierbarer Serveranwendungen. Ähnlich wie Node.js nutzt Vert.x dazu ein asynchrones, Event-basiertes IO-Modell. Seit der Veröffentlichung von Vert.x 1.0 im vergangenen Jahr ist klar, dass die klassische Java-EE-Welt zur Entwicklung serverseitiger Anwendungen […]

Notizen aus der Hölle der Software-Module

„Using Software Modules – Welcome to Hell!“ lautete der Titel der W-JAX Keynote von Yoav Landman, CTO von JFrog. Im Interview gehen wir Yoavs provokativer Kernaussage auf den Grund und sprechen über die Neuerungen im Repository Manager Artifactory und dem […]

HBase, Hadoop und die Big-Data-Revolution

90 Prozent aller Daten der Menschheit wurde in den letzten zwei Jahren produziert. Die Herausforderung, diese Datenmengen zu verarbeiten, hat die IT bereits in Angriff genommen: Das Thema „Big Data“ gehört zu den Bereichen, denen regelmäßig riesige Wachstumspotenziale vorausgesagt werden. […]