Videos

Aufbau von evolutionären Architekturen

Die einzige Garantie in der Softwareentwicklung ist der Wandel. Viele der heutigen Tools, Technologien und Geschäftsmodelle werden bald nicht mehr existieren, sondern durch neuere ersetzt werden. Doch wie lässt sich in diesen sich ständig ändernden Zeiten in Sachen Architektur langfristig planen? Evolutionäre Architektur kann hierbei die Lösung sein, sagt Patrick Kua (N26) in seiner Session auf der W-JAX 2019 und erklärt, was es damit auf sich hat.

DevOps: Deploying auch am Freitag!

Aus arbeitstechnischer Sicht ist Freitag ein Tag wie jeder andere. Nur nicht, wenn es um Deployments geht. Offensichtlich gilt das Deployen am Freitag als Horrorszenario für Entwickler. Diese Angst vor Freitagen nimmt Michiel Rook zum Anlass, um in seiner Session auf der DevOpsCon 2018 zu erklären, wie Deploying auch am Freitag gelingen kann bzw. wie man ohne große Zwischenfälle deployed.

Micro Frontends mit Angular Elements und Web Components – eine perfekte Kombination?

Die Idee von Micro Frontends ist sehr verlockend: Anstatt eines großen monolithischen Clients erstellt man entsprechend der Microservices-Philosophie mehrere kleine und gut wartbare UIs. Doch wie lassen sich diese einzelnen Inseln mit einem integrierten UI präsentieren? Framework-unabhängige Web Components, die sich dynamisch laden lassen, ermöglichen hier gleich mehrere attraktive Lösungsansätze. Wieso das so ist, erklärt Manfred Steyer (SOFTWAREarchitekt.at) in seiner Session auf der W-JAX 2019.

Binäres Denken zerstört die Welt: Die Mittwochskeynote der DevOpsCon 2019 im Livestream

Es ist ziemlich einfach, binär zu denken. Und so unvernünftig und schädlich diese Art des Denkens auch sein mag, sie verbreitet sich ziemlich schnell. In der Mittwochskeynote von der DevOpsCon 2019 in München gibt Julia Wester, Co-Founder von 55 Degrees AB, Hilfestellung, wie wir aus dem Teufelskreis ausbrechen können. Für alle, die nicht live vor Ort sein können, streamen wir die Abendkeynote.

Bereit für die Produktion? Die Abendkeynote der DevOpsCon 2019 im Livestream

Produktionssysteme zu warten kann richtig harte Arbeit sein. Das gilt insbesondere dann, wenn die Leute, die dafür verantwortlich sind, es schon eine Weile nicht mehr aktiv haben machen müssen. Erschwerend kommt hinzu, dass das Wissen um die richtige Verwaltung verloren geht, wenn personelle Fluktuationen stattfinden, die richtigen Praktiken nur angewandt werden, wenn sie wirklich nötig sind, oder neue Mitarbeiter in dem Bereich eingearbeitet werden müssen. Jaana Dogan, die bei Google an der Google Compute Engine arbeitet, bespricht in ihrer Keynote von der DevOpsCon 2019 in München grundlegende Prinzipien für die „Production Readiness“. Für alle, die nicht live vor Ort sein können, streamen wir die Abendkeynote.

Incident Management im Zeitalter von DevOps: Die Eröffnungskeynote der DevOpsCon 2019 im Livestream

Wenn es Probleme in der IT gab, war es klassischerweise die Aufgabe vom Operations-Team, sich darum zu kümmern. Die Prinzipien von DevOps und SRE (Site Reliability Engineering) haben dieses Konzept ordentlich durchgerüttelt. Wie genau sich die Welt der IT verändert hat, bespricht Damon Edwards in seiner Keynote auf der diesjährigen DevOpsCon in München. Für alle, die nicht live vor Ort sein können, streamen wir die Eröffnungskeynote.

Knative und die drei Zwerge: Serving, Eventing und Build

Kubernetes hat seit seiner Einführung ziemlich an Popularität gewonnen und gilt daher nun als neuer Application Server. Da die meisten Unternehmen beginnen, Serverless-Architekturen zu implementieren, wünschten sich Entwickler eine Plattform wie Kubernetes, die jedoch in der Lage ist, serverlose Workloads zu verwalten. Und so wurde Knative (Schneewittchen) im Kubernetes-Märchenland geboren. Die ganze Geschichte erzählt Kamesh Sampath (Red Hat India Pvt Ltd) in seiner Session auf der DevOpsCon 2019.

1969 bis 2039: Zeitlose Designprinzipien

Die Welt der Softwareentwicklung ist im steten Wandel. Technologien kommen und gehen, neue Programmiersprachen werden jedes Jahr geboren und immer mehr Menschen werden als Entwickler Teil dieser Welt. Das bedeutet allerdings nicht, dass bestimmte Richtlinien und Grundsätze sich ebenfalls dauernd ändern. In seiner Session von der JAX 2019 spricht Jason Gorman, Codemanship, über Designprinzipien, die seit Jahrzehnten valide sind und ihre Bedeutung auch in Zukunft nicht verlieren werden.