Vert.x 2.0 fast fertig: CR2 ist da

Hartmut Schlosser

Das JVM-Applikations-Framework Vert.x steht kurz vor der Finalisierung seiner zweiten Major-Version. Auf dem Weg dahin wurde der zweite Release-Kandidat (CR2) freigegeben.

Wie Vert.x Chefentwickler Tim Fox bekannt gibt, wurden nochmals zahlreiche Bugs gefixt und einige Updates vorgenommen. Beispielsweise läuft die Zusammenarbeit mit dem Netty-Projekt nun reibungsloser. Schön ist auch die Issue „typos and other little pedantries“ – auch in Sachen Rechtschreibung ist man also im grünen Bereich. Auf dem GitHub-Repository können Sie alle Änderungen im Detail nachvollziehen.

Ebenfalls aktualisiert wurden alle offiziellen Sprachmodule, Testframeworks, Maven-Archetypes und Gradle Templates, zudem erstrahlt die Vert.x-Webseite in einer Beta-Variante in neuem Glanz. Wenn sich keine schwerwiegenden Probleme mehr zeigen, soll der CR2 auch die finale Vert.x 2.0-Version werden. Geplant ist ein Release am kommenden Montag, 8 Juli 2013.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.