Vaadin Charts 2.0 mit 3D-Charts

Michael Thomas
© Shutterstock.com/Ali Ender Birer

Die Macher von Vaadin, des Web-Frameworks für Rich Internet Applications, haben die Veröffentlichung von Vaadin Charts 2.0 bekannt gegeben. Bei Vaadin Charts handelt es sich um eine Bibliothek von Visualisierungskomponenten für die Desktop- und Mobil-Versionen von Vaadin 6 und Vaadin 7, die das einfache Erstellen von animierten, interaktiven Charts für Java-Anwendungen ermöglicht.

Hauptfeature von Vaadin 2.0 ist – neben kleineren Bugfixes und Updates – die Vergrößerung des zur Auswahl stehenden Repertoires von Visualisierungsoptionen. Dabei stechen vor allem die von den Nutzern lautstark geforderten 3D-Charts heraus. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt das folgende Kuchendiagramm der Vaadin-Top-Committer des Jahres 2014.

Vaadin Charts 2.0 Beispieldiagramm (Quelle: https://vaadin.com/blog/-/blogs/vaadin-charts-2-0-released)

Die Anwendung von Vaadin Charts gestaltet sich denkbar einfach: Nach Installation des Add-ons und Auswahl der Charts Java API können Ursprungsdaten aus unterschiedlichsten Datenquellen eingebunden werden – so stammen die Daten des obigen Diagramms beispielsweise aus einem Google Spreadsheet.

Aufmacherbild: A colorful 3d pie chart graph. High resolution render.von Shutterstock.com / Urheberrecht: Ali Ender Birer

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.