Updates für PrimeFaces Elite

Hartmut Schlosser

Neues gibt’s vom JSF-Projekt PrimeFaces zu vermelden. Die Versionen Elite 3.5.19 und 4.0.3 bringen weitere Detail-Verbesserungen der kommerziellen PrimeFaces-Varianten mit sich. Beispielweise sind die sortBy-filterBy-Ausdrücke nun abwärtskompatibel zu früheren Versionen. Neu sind die homeDisplay Option bei Breadcrumbs und eine rowsPerPageLabel-Anweisung in DataTable. Außerdem bietet die Version 4.0.3 einen statischen Modus für die p:message Komponente.

Die Binaries, Quellcodes, API docs und VDL Docs sind im PrimeFaces Elite Portal für Elite-Abonnementen verfügbar. PrimeFaces Elite schlägt mit jährlichen Lizenzkosten von 249 US-Dollar pro Entwickler zu Buche. PrimeFaces PRO User kommen über das PRO Portal in den Genuss der aktualisierten Files.

Kostenlos ist weiterhin das vor Kurzem erschienene PrimeFaces 4.0 zu haben. Das Release brachte u.a.  die Unterstützung für JSF 2.2, einen überarbeiteten HTML5 File Upload und ein Client-seitiges Validation Framework. 

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.