Wer hat Angst vor'm Update?

Update auf Java 12? – So haben Sie abgestimmt!

Katharina Degenmann

© Shutterstock / Aromaan

Java 13 steht in den Startlöchern, Java 8 ist noch immer die am meisten genutzte Version – doch wie steht es eigentlich um die Verbreitung von Java 12? Immerhin könnte das Release ein Indiz dafür sein, ob sich die Java-Gemeinschaft bereits an den halbjährlichen Veröffentlichungszyklus gewöhnt haben. Wie es um die Update-Freudigkeit unserer Leser in Bezug auf Java 12 bestellt ist, haben wir in unserem Quickvote erfahren.

Die Idee der halbjährlichen Release-Zyklen ist es, neue Features parallel und ohne Zeitdruck, unabhängig von den nächsten Veröffentlichungsterminen entwickeln zu können. Zudem bleiben die wenigen Änderungen durch die Releases überschaubar. Doch kommt die Idee mit den halbjährlichen Major-Releases auch bei der Community gut an?

Java 12 – Das ist neu

Java 12 ist das erste Feature-Release nach der LTS-(Longterm-Support-)Version Java 11. Und wie erwartet waren die neuen Features tatsächlich überschaubar. Lediglich 8 JEPs (Java Enhancement Proposals) waren Teil des Updates:

  • JEP 189: Shenandoah: A Low-Pause-Time Garbage Collector (Experimental)
  • JEP 230: Microbenchmark Suite
  • JEP 325: Switch Expressions (Preview)
  • JEP 334: JVM Constants API
  • JEP 340: One AArch64 Port, Not Two
  • JEP 341: Default CDS Archives
  • JEP 344: Abortable Mixed Collections for G1
  • JEP 346: Promptly Return Unused Committed Memory from G1
W-JAX 2019 Java-Dossier für Software-Architekten

Kostenlos: 30+ Seiten Java-Wissen von Experten

Sie finden Artikel zu EnterpriseTales, Microservices, Req4Arcs, Java Core und Angular-Abenteuer von Experten wie Uwe Friedrichsen (codecentric AG), Arne Limburg (Open Knowledge), Manfred Steyer (SOFTWAREarchitekt.at) und vielen weiteren.

API Summit 2019
Thilo Frotscher

API-Design – Tipps und Tricks aus der Praxis

mit Thilo Frotscher (Freiberufler)

Golo Roden

Skalierbare Web-APIs mit Node.js entwickeln

mit Golo Roden (the native web)

Unsere Quickvote-Ergebnisse

Java 12 ist also ausgerollt und erhält 6 Monate, bis zum neuen Release von Java 13, Unterstützung. Doch für wen kommt ein Java-12-Update wirklich in Frage? Wir haben in einem Quickvote um ihre Stimme gebeten. Wie bereits bei vergangenen Quickvotes, etwa zu Programmiersprachen oder Java 11 konnten die Teilnehmer zwischen mehreren Antwortmöglichkeiten wählen. Das zeigen die insgesamt 533 Antworten:

Über die Hälfte der Teilnehmer sagt „nein“ zu Java 12, denn 51 Prozent (273 Votes) machen das Update auf Java 12 nicht mit. Für 27 Prozent (144 Votes) spielt das Update nur privat eine Rolle – lediglich 5 Prozent (26 Votes) machen das Update aus geschäftlichen Gründen. Für 17 Prozent (90 Votes) kommt das Update sowohl privat als auch beruflich in Frage.

Die sechsmonatige Updatestrategie scheint, zumindest bei unseren Quickvote-Teilnehmern, keinen Wunsch hervorzurufen, schneller auf eine aktuelle Version zu wechseln. Doch natürlich gibt es auch andere Meinungen. Für Donald Smith, Oracles Senior Director Product Management für Java, hat sich der neue Releas-Zyklus als unglaublich effektiv erwiesen.

Java 12 bringt unser erstes Preview-Feature in Form von Switch Expressions mit, welches letztlich einen großen Teil des Language Supports für Pattern Matching darstellen wird. Donald Smith

Den schnelleren Release-Zyklus für neue Java-Versionen beurteilt Donald positiv:

Der neue Release-Zyklus hat sich als unglaublich effektiv erwiesen. Wir freuen uns sehr darüber, dass Features wie der neue TLS1.3-Support dadurch schon seit dem Release von Java 11 in Produktion gehen konnten. Das hätte ansonsten womöglich einige Jahre warten müssen.

Laut Oracles offizieller Mitteilung wird das Oracle JDK 12 mindestens zwei Updates erhalten, bevor es im Oktober des Jahres von JDK 13 abgelöst wird. Der Download ist unter https://jdk.java.net/12/ möglich.

Eine detaillierte Einführung in die Neuerungen von Java 12 gibt JAXenter-Autor Falk Sippach in seinem Artikel: Java 12: Und halbjährlich grüßt das Murmeltier.

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann hat Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit Februar 2018 arbeitet sie in der Redaktion der Software & Support Media GmbH und ist nebenbei als freie Journalistin tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: