Umstrittener APM-Vergleich: DynaTrace verklagt AppDynamics-Partner Codecentric

Hartmut Schlosser

Der deutsche IT-Dienstleister Codecentric und DynaTrace, Anbieter des gleichnamigen Performanz-Analyse-Werkzeugs, werden sich im nächsten Jahr vor Gericht gegenüberstehen. Stein des Anstoßes ist ein Eintrag auf dem Codecentric-Blog, auf dem die fünf APM-Wettbewerber AppDynamics, DynaTrace, CA Wily, Precise und HP miteinander verglichen werden.

Der Application-Performance-Management-(APM-)Suite AppDynamics wird in dem Blog eine hohe Innovationskraft, Tauglichkeit für moderne Anwendungsarchitekturen, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz bescheinigt. Verfasst wurde der Blogeintrag von Codecentric-Geschäftsführer Mirko Novakovic, der als fachlich versierter Akteur der Szene bekannt ist, dessen Unternehmen Codecentric aber auch Vertriebspartner von AppDynamics in Deutschland ist.

Dieser Umstand war für Wettbewerber DynaTrace offenbar Anlass, die Unabhängigkeit Novakovics Vergleichs in Zweifel zu ziehen und das Entfernen des Blogeintrags zu fordern. Dieser Forderung ist Novakovic bis heute nicht nachgekommen.

Wie Novakovic berichtet, seien nach der Blog-Veröffentlichung DynaTrace-Anwälte vorstellig geworden, um einen offiziellen Widerruf zu erreichen, der auch die Offenlegung der Codecentric-Umsätze mit AppDynamics seit Veröffentlichung des Blogs beinhalten solle, sowie das Eingeständnis, dass der Autor keine wirkliche Kenntnis über das DynaTrace-Werkzeug habe.

Novakovic kommentiert, dass die Bewertungskriterien für seinen Vergleichsartikel auf langjähriger Erfahrung mit den Tools beruhten, von 2008 bis 2009 sei sein Unternehmen selbst Partner von DynaTrace gewesen. Auch Kooperationen mit Wily gehörten zur Unternehmensgeschichte.

Grundsätzlich verstehe Codecentric sich aber als unabhängiges Unternehmen, das sowohl frei in der Wahl seiner Partner, als auch frei in der Meinungsäußerung über verschiedene Software-Lösungen sei.

All performance consulting companies I know have partnerships with vendors, BUT we have freedom to chose and switch if we think that there are better solutions in the market and we have always proved that we are willing to switch if we find better products. Mirko Novakovic

Vonseiten dynaTrace liegt bis zum jetzigen Zeitpunkt (14.12.2011, 17:00 Uhr) keine offizielle Stellungnahme vor. Das ursprünglich aus dem österreichischen Linz stammende Unternehmen war im Juli 2011 vom US-Konzern Compuware übernommen worden. Auch Compuware hat sich bisher nicht zu den Anklagepunkten geäußert.

Novakovic macht in den Kommentaren zu seinem Blogeintrag das Angebot, auf technischer Ebene über die verwendeten Vergleichs-Metriken zu diskutieren. Dieses Angebot wurde bisher lediglich von Guy Randazzo von HP wahrgenommen, der ankündigt, technische Informationen zu sammeln, um die Diskussion auf eine neue Ebene zu bringen.

Laut Codecentric soll die erste gerichtliche Anhörung vor dem Amtsgericht Düsseldorf am 13. Januar 2012 stattfinden.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.