TypeScript 3.4 ist da

TypeScript 3.4 mit −−incremental-Flag erschienen

Ann-Cathrin Klose

© Shutterstock / krsmanovic

Mit TypeScript 3.4 wurde einiges an der Sprache verändert: Neue Features wie das −−incremental-Flag, das die Compile-Time verkürzen soll, sind dabei. Die neue Version bringt auch Breaking Changes mit.

TypeScript 3.4 steht zur Anwendung bereit. Das neuste Release der JavaScript-Sprache bringt unter anderem eine weitere Option für das inkrementelle Compiling mit dem  −−incremental-Flag mit. Insgesamt benennt Daniel Rosenwasser sechs Features und die Breaking Changes als Neuerungen im Blogpost zum Release.

TypeScript 3.4: Flag für schnellere inkrementelle Builds

Mit dem Flag --incremental steht eine neue Option in TypeScript zur Verfügung, die die notwendige Zeit zum Erstellen inkrementeller Builds verringern soll. Das neue Flag nutzt ein ähnliches Konzept wie der bereits bekannte --watch-Mode, der ebenfalls ein inkrementelles Compiling durchführt. Während der Watch-Mode jedoch Änderungen überwacht, arbeitet der inkrementelle Modus mit einem aus dem letzten Build-Vorgang gespeicherten Projekt-Graph, anhand dessen es im Rahmen des nächsten Builds festlegt, wie das Type Checking mit dem kleinsten möglichen Aufwand erfolgen kann.

Daneben wurde an den Type-Inferenzen gearbeitet. Neu in TypeScript 3.4 ist in dieser Hinsicht, dass diese nun auch von einer generischen Funktion aus für eine andere generische Funktion verfügbar sind. Auch steht nun Type Checking für das neue ECMAScript-Feature globalThis zur Verfügung, das derzeit auf Stufe 3 der Standardisierung beim TC39 befindlich ist.

Daraus resultiert auch einer der Breaking Changes dieses Releases. Top-Level this ist jetzt typisiert mit typeof globalThis statt mit any, wie es bisher verwendbar war. Weitere Informationen zu den neuen Features, Änderungen und Breaking Changes in TypeScript 3.4 können dem Blogpost zum Release entnommen werden.

TypeScript 3.5: Definition per Ausschlussverfahren

Das nachfolgende Release, TypeScript 3.5, wurde für den 30. Mai angekündigt; der Release Candidate soll am 16. Mai erscheinen. Laut Roadmap soll für diese kommende Version weiter an globalThis gearbeitet werden. Außerdem findet sich ein Konzept für sogenannte Negated Types auf der Roadmap für TypeScript 3.5. Dabei handelt es sich um die Negation eines anderen Types, also eine Art Definition per Ausschluss: „not T“ definiert somit, dass alle Werte außer dem Type T umfasst sind.

Geschrieben von
Ann-Cathrin Klose
Ann-Cathrin Klose
Ann-Cathrin Klose hat allgemeine Sprachwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert. Bereits seit Februar 2015 arbeitete sie als redaktionelle Assistentin bei Software & Support Media und ist seit Oktober 2017 Redakteurin. Zuvor war sie als freie Autorin tätig, ihre ersten redaktionellen Erfahrungen hat sie bei einer Tageszeitung gesammelt.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: