Twitters neues Umfrage-Feature: Entwickler gehen erneut leer aus

Michael Thomas

© Shutterstock.com/Ivelin Radkov

Das neueste Feature des Kurznachrichtendiensts steht ausschließlich den Nutzern der offiziellen Twitter-Applikationen zur Verfügung – ein altbekanntes Muster.

Twitter hat seinen Usern ein neues Feature spendiert: Die Nutzer können nunmehr kurze Umfragen starten, bei denen ihre Follower eine von zwei vorgegebenen Antworten wählen können. Der Wermutstropfen (nicht nur) aus Entwicklersicht: Das Feature steht ausschließlich den Nutzern von Twitters offiziellen Desktop- und Mobile-Anwendungen zur Verfügung – Drittanbieteranwendungen gucken in die Röhre

Die Umfrage-Funktion reiht sich damit praktisch nahtlos in die Schar früherer Updates ein. Ob „Moments“ (Nachrichten-Funktion, die zu bestimmten Ereignissen ausgewählte Tweets, Bilder, Videos etc. präsentiert), die neue Konversationsansicht, die Search-API für die historische Suche oder die Fotobearbeitungswerkzeuge: Sie stehen stellvertretend für all jene Funktionen und Helferlein, die Entwicklern für ihre Apps nicht zur Verfügung stehen.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Twitter-CEO Jack Dorsey jedenfalls stimmte in seiner Eröffnungsrede auf der Entwicklerkonferenz „Twitter Flight“ versöhnliche Töne an:

Somewhere along the line, our relationship with developers got a little complicated. Our relationship with developers got confusing, unpredictable. We want to come to you today and apologize for the confusion. […] We want to reset our relationship, and we want to make sure that we are learning, that we are listening and we are rebooting.

Man darf gespannt sein, welche Taten diesen Worten folgen werden.

Aufmacherbild: Hand sketching bird holding a hashtag symbol in its beak von Shutterstock.com / Urheberrecht: Ivelin Radkov

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: