Twitter wird Apache-Sponsor

Hartmut Schlosser

Twitter wird Bronze-Sponsor der Apache Foundation und wird die Open-Source-Organisation mit jährlich 5.000 US-Dollar unterstützen. Laut Open Source Manager Chris Aniszczyk ist das Sponsoring „The right thing to do“, soll aber auch dabei helfen, die Apache-Infrastruktur der bei Twitter genutzen Apache-Projekte zu unterstützen.

Die Micro-Blogger beteiligen sich bereits an zahlreiche Apache-Projekten wie Cassandra, Hadoop, Mahout und Pig. In großem Stil kommt der Apache-Cluster-Manager Mesos bei Twitter zum Einsatz. Auf hunderten von Produktionsrechner sorge Mesos für die Ausführung gebündelter Aufgaben, angefangen bei der Ausführung von Services bis zur Verwaltung von Analyse-Funktionen.

As Twitter grows, we look to further our commitment to the success of the ASF and other open source organizations. Chris Aniszczyk

Twitters wachsendes Engagement im Open-Source-Bereich ist deutlich zu spüren. In den letzten Monaten wurden beispielsweise das eigens entwickelte Scala API Scalding sowie die Scala-Bibliothek Cassovary Open Source zur Verfügung gestellt. Auch in wichtigen Standadrisierungsgremien nimmt Twitter Platz, beispielsweise im Exekutiv-Komitee des Java Community Process (JCP). Offenbar ist die Vernetzung mit Open-Source-Communitys heute ein möglicher Weg, um im Konzert der Großen mitzuspielen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.