Top 8 der populärsten Programmiersprachen für Gamer

Hartmut Schlosser

In Kooperation mit Google veranstaltet der Computer Science Club der Universität Waterloo regelmäßig den Programmierwettbewerb Google AI Challenge. In der letzten Challenge sollte eine automatisierte Version des Spiele-Klassikers Tron programmiert werden, die gegen andere Tron-Bots anzutreten hatte. Fast 20.000 Tron-Versionen wurden eingereicht, geschrieben in 14 verschiedenen Programmiersprachen. Die Top 8 der am häufigsten verwendeten Sprachen:

  1. C++
  2. Java
  3. Python
  4. C#
  5. Haskell
  6. Ruby
  7. Common Lisp
  8. Perl

Schaut man sich das komplette Ranking einmal genauer an, fällt auf, dass die ersten 11 Plätze an C++-Versionen gegangen sind und sich auch unter den ersten 100 Plätzen 65 in C++ geschriebene Tron-Versionen finden. Die erste und einzige Java-Version unter den Top 100 schaffte es gerade mal auf Platz 92.

Was das bedeutet?

  • A: C++ ist die bessere Sprache für Spiele-Entwicklung
  • B: Java-Entwickler sind keine Gamer
  • C: Java ist zu langsam
  • D: Wieder einmal eine sinnlose Statistik über die Popularität von Programmiersprachen
  • E: ?

Die nächste Google AI Challenge ist übrigens schon angekündigt: Am 10. September ist der offizielle Starttermin. Dieses Mal geht es um die Implementierung des Strategie-Spiels Galcon. Ob Java bei Galcon eine bessere Figur machen wird?

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.