Suche

Top 15 der Entwicklerlügen

Hartmut Schlosser

Entwickler sind Lügner. Schonungslos klärt uns IT-World-Autor Phil Johnson heute über diese Wahrheit auf. Verkommen, unmoralisch, unwahrhaftig. Am meisten belügt die Entwicklerschaft aber nicht andere, sondern sich selbst. Und tragisch ist diese Geschichte vor allem deshalb, weil Entwicklern keine Pinocchio-Nase wächst, an der sie ihre Flunkerei selbst erkennen könnten. Mit dem festen Ton der Überzeugung werden so in hiesigen Entwicklerstuben unfassbare Lügen verbreitet, von denen wir hier einige aufdecken:

  • Der Code spricht für sich – da brauchen wir keine Dokumentation zu schreiben!
  • Das ist nur ein CSS-Problem
  • Das ist zwar komplizierter so, aber der Kunde wird die gewonnene Flexibilität schätzen
  • Im Prinzip sind wir mit dem Feature fertig
  • Dieser Fix ist so einfach! Pushen wir ihn direkt live und dann ab ins Wochenende!
  • Natürlich wird das gut skalieren!
  • Die Bugs finden wir dann beim Debuggen
  • Das liegt daran, dass du die falsche Version runtergeladen hast
  • Mit Framework X geht das schneller
  • Das ist ein Hardware/Datenbank/Netzwerk-Problem – kein Code-Problem
  • Das ist kein Bug – der User macht was falsch
  • Gestern lief es noch!
  • Ich bin der einzige, der diesen Code versteht – also können sie mich nicht feuern!
  • Ich weiß, was der Kunde will
  • Dafür brauche ich ca. eine Stunde

Kommt Ihnen das bekannt vor?

Dann verspüren Sie vielleicht noch einen Funken Ehrlichkeit in sich und können zugeben, dass Ihnen der ein oder andere Satz schon selbst über die Lippen gegangen ist! Und wenn Sie nun zur Einsicht gelangt sind und den ersten Schritt zur Läuterung machen wollen, dann stehen Sie auf, outen Sie sich in den Kommentaren und schreiben Sie, welche Lügen Ihnen in Ihrem Job sonst noch untergekommen sind!

Was sind Ihre Lieblingsentwicklerflunkereien?

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.