Suche
Meistgeklickt im Monat November

Top 10 der Java-Geschichten im November

Dominik Mohilo
top_10_der_populaersten_jaxenter-geschichten_dezember_2014

© Shutterstock.com / roobcio

Im November fand die W-JAX 2016 wieder in München statt. Kein Wunder also, dass in diesem Monat Interviews, Video-Mitschnitte von Sessions und unsere Berichterstattung von der Konferenz in den Top 10 vertreten waren. Am meisten hat unsere Leser allerdings eine bahnbrechende Neuigkeit zu Angular bewegt…

10. Interview mit Maximilian Koegel: “JSON Schema entwickelt sich zum de-facto Standard für die Definition von JSON-basierten Daten im Web”

Unser Monatsranking für den November eröffnet ein Interview von der W-JAX 2016. Maximilian Kögel beantwortete die Frage, was ein JSON-Schema eigentlich ist. Zudem erklärte er, welche Funktion JSON-Schemata haben und wie es um das Tooling und die Zukunft dieser Technologie bestellt ist.

9. Themen-Dossier “Domain-driven Design”

Das Anfang der 2000er geprägte Konzept “Domain-driven Design” (DDD) gilt als eine der Grundlagen-Theorien für Microservices-Architekturen. Die Zugriffszahlen auf unser Themen-Dossier zum Thema spiegeln die hohe Aufmerksamkeit wider, die DDD derzeit genießt: Platz 9!

8. Kampf der Giganten: NetBeans, IntelliJ IDEA und Eclipse im Java-Tooling-Vergleich

Entwicklers ewige Gretchenfrage: Welche IDE ist die Beste? Unser Autor Marco Schulz hat die drei beliebtesten und kostenfreien Entwicklungsumgebungen in ihren aktuellen Versionen auf Herz und Nieren geprüft. Im Monatsranking erreicht der Vergleich den achten Rang.

7. Andromeda: Das neue Android 8.0?

Gibt es bald eine Revolution auf dem Markt für (mobile) Betriebsysteme? Die Gerüchte, dass Google an einem OS arbeitet, das auf Android und Chrome OS basiert, gibt es schon lange. Unsere Berichterstattung über die aktuellen Informationen aus den diversen Nähkästchen nimmt Platz 7 unseres Rankings ein.

6. Interview mit Adam Bien: Microservices ohne Esoterik

Rang 6 für unser Interview von der W-JAX mit Adam Bien: Wir sprachen mit ihm über Java EE, warum es für Microservices in der Tat gut geeignet ist und was er sich für die Zukunft von Java EE wünscht. Unser Top-Interview des Monats!

5. Gitless – die einfachere und intuitivere Alternative zu Git

Die Top 5 des Monats starten mit unserem Artikel über Gitless, dem auf Git aufsetzenden experimentellen Versionsverwaltungssystem. Entwickelt von einem Team des MIT Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL), verspricht Gitless, einige Kernprobleme von Git zu lösen und die Arbeit von Entwicklern zu erleichtern.

4. Das bringt Spring Framework 5: Reactive Microservices mit Java 9

Das meistgeklickte Video in diesem Monat ist Jürgen Höllers Session von der W-JAX: Er gab uns und unseren Zuschauern exklusive Einblicke in den aktuellen Entwicklungsstand der neuen Spring-Version. Im Gesamtranking für November erreichte das Video Platz 4.

3. 10 Take-aways von der W-JAX 2016: Highlights, Trends und kämpfende Roboter

Die Bronzemedaille für den November ergatterte sich unsere Konferenzberichterstattung zur W-JAX 2016. In den 10 Take-aways von unserer Konferenz in München haben wir für alle, die nicht dabei sein konnten, die Highlights zusammengefasst.

2. Das sind die populärsten Programmiersprachen 2016

Platz 2 – und damit die Silbermedaille – erreichte unser Vergleich diverser Programmiersprachen-Indexe. TIOBE, RedMonk, PYPL, New Relic – sie alle bieten eine Antwort auf die Frage nach der populärsten Programmiersprache 2016 an. Welche Programmiersprache in diesem Jahr wo am besten abgeschnitten hat, erfahren Sie bei uns.

1. Angular 3 kommt schneller als gedacht

Go for Gold, Angular 3: Rob Wormald, Developer Advocate bei Google, hat ausgeplaudert, dass Angular 3 im März 2017 erscheinen wird. Außerdem stellt er in Aussicht, dass neue Major Releases von jetzt an zweimal im Jahr kommen werden. Eine wichtige Information und damit zu Recht Platz 1 unseres Rankings für den November.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.