Suche
Meistgesehen im vergangenen Jahr

Top 10 der JAXenter-Videos 2015

Redaktion JAXenter

©Shutterstock / roobcio

Auch im vergangenen Jahr gab es auf JAXenter nicht nur was zu lesen, sondern auch zu hören und sehen. Ob Keynotes und Sessions von unseren zahlreichen Konferenzen oder Interviews mit Größen aus der Java-Welt: In unseren Top 10 erfahren Sie, welche Videos 2015 am meisten angesehen wurden.

10. AngularJS und TypeScript: Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft?

Mit dem Beginn einer wunderbaren Freundschaft, nämlich der zwischen AngularJS und TypeScript, beginnt auch unsere Rangliste. Platz 10 belegt die Session von Kai Tödter, die wir bei der W-JAX 2014 aufnehmen durften.

9. JavaFX 8 oder HTML5 – Was ist die bessere Plattform?

Auf den neunten Rang haben Sie die Session von Adam Bien von der JAX 2015 geklickt: Der Java-Champion hat sich dort mit der Frage beschäftigt, welche Lösung sich im Vergleich mit HTML 5 mittelfristig als die bessere Option erweist.

8. Der glückliche Java-Entwickler

Platz 8 belegt das Interview mit Thilo Frotscher, das wir auf der W-JAX 2015 mit ihrem führen konnten. Der freiberufliche Softwarearchitekt und Trainer geht in unserem Dialog auf Spurensuche, um herauszufinden, was (Java-)Entwickler glücklich macht.

7. Java 8 verstehen – Funktionale Interfaces und Mixins in Java

Unser Platz 7 ist die Heinz Kabutz‘ Session von der JAX 2015. Der Autor des Java Specialists’ Newsletter führte Interfaces vor und liess das Publikum entscheiden, ob diese als funktionale Interfaces taugen oder nicht.

6. Java-EE-7-Architekturen auf Java 8 werden zu Microservices

Auf Platz 6 ist ebenfalls eine Session von der JAX 2015 gelandet: Adam Bien führte darin aus, wie die Frage „Sind Microservices nur ein Kollateralschaden einer Java-EE-Architektur?“ zu verstehen und zu beantworten ist.

5. Java EE jenseits des Enterprise – Vortrag von Adam Bien

Auch Platz 5 der meistgesehenen Videos geht im Jahr 2015 an Adam Bien. In seiner Session von der W-JAX 2014 zeigte er, wie sich die Java EE aus einer Startup-Perspektive darstellt.

4. Integration von Microservices – REST vs. Messaging

Knapp das Treppchen verpasst hat die gemeinsame Session von Oliver Gierke und Eberhard Wolff. Auf der W-JAX 2015 referierten die beiden darüber, welchen Herausforderungen Entwickler sich im Zusammenhang mit Microservices stellen müssen.

3. Softwarearchitektur: Wie man komplexe Architekturen schuldenfrei entwickelt

Platz 3 und damit die Bronze-Medaille geht für das Jahr 2015 an Dr. Carola Lilienthal. Die Senior-Softwarearchitektin von der Workplace Solutions GmbH sprach auf der W-JAX 2014 darüber, wie sich komplexe Architekturen ohne technische Schulden entwickeln lassen.

2. JavaFX ist stabiler als HTML5 und Angular

Neben Platz 9, 6 und 5 ergatterte Adam Bien im vergangenen Jahr auch Platz 2 in unserer Rangliste. In unserem Interview auf der JAX 2015 sprach er über die Zukunftssicherheit von JavaFX, den Vergleich JavaFX versus HTML5 und die neue JavaScipt-Engine Nashorn.

1. Eric Evans: DDD & Microservices

And the winner is…Eric Evans! Seine Keynote von der JAX 2015 wurde von unseren Lesern mit Abstand am öftesten angesehen. Der Autor des IT-Bestsellers „Domain-driven Design: Tackling Complexity in the Heart of Software“, der eine ganze Bewegung inspiriert hat, erklärt darin, warum Microservice-Architekturen und DDD so gut zusammen passen.

Aufmacherbild: Top Ten written on a sheet of paper von Shutterstock / Urheberrecht: roobcio

Geschrieben von
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.