ThoughtWorks stellt eigene Continuous-Delivery-Plattform Open Source

Claudia Fröhling

Mit Go bietet ThoughtWorks seit einiger Zeit eine eigene Plattform für Continuous Delivery an. Diese Woche hat das Unternehmen nun bekannt gegeben, Go ab sofort Open Source unter der Apache 2.0-Lizenz zur Verfügung zu stellen. „Go soll Teil der Standard-Toolchain im Bereich Open-Source-Software für DevOps werden,“ erklärt Jez Humble, Principal Consultant bei ThoughtWorks.

Ziel von Go ist die einfache Modellierung und Remodellierung von Workflows (Build-Test-Release), um ein möglichst zeitnahes Feedback auf Softwareänderungen zu erhalten. Die Pipelines in Go sind Building Blocks für das gesamte Entwickler-Team. Der Ausdruck „Pipeline“, genauer gesagt „Deployment Pipeline“ wurde von ThoughtWorks geprägt (im Buch „Continuous Delivery“ von Jez Humble und David Farley). Mehr Informationen zu den Features von Go bietet die Projektseite. Einen Überblick über die Prinzipien und Techniken von Continuous Delivery finden Sie im Heftschwerpunkt des Java Magazins 11.2013.

Go your own way

Fraglich bleibt derweil, ob der Name der Plattform günstig gewählt ist. Denn es handelt sich nicht um das erste Projekt aus dem Developer-Bereich, das den Namen Go trägt. Wie wir alle wissen, hat Google vor einiger Zeit seine Open-Source-Sprache Go vorgestellt (Google Go: Die lang ersehnte Systemsprache für die Java-Community?). Bei der Vielzahl und Dynamik der Open-Source-Welt wird es wohl immer schwieriger, einen Namen mit Alleinstellungsmerkmal zu finden.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: