Talend Open Studio auf dem Weg zur finalen 5

Claudia Fröhling

Das ETL-Tool (Extract, Transform and Load) Talend Open Studio hat den dritten Meilenstein auf dem Weg zur Version 5 erreicht. Das OSGi-Export-System soll verbessert worden sein, Screenshots werden jetzt in einer eigenen Datei abgelegt. Neu ist auch die Möglichkeit, Dateien mit Properties zu verlinken. Für den Talend ESB wurde ein Service-Repository hinzugefügt. Talend Open Studio ist Open Source unter der GPLv2 verfügbar.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.