Web

EnterpriseTales: Warum Offline-First-Architekturen die Zukunft gehört

Webanwendungen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Während früher ein Wegfall der Netzwerk-Connectivity automatisch auch zu einem Ausfall der aufgerufenen Seite führte, werden heute, im Falle eines Falles, die darzustellenden Inhalte aus den Tiefen des Browsers hervorgezaubert und gaukeln so dem Nutzer eine permanente Verfügbarkeit vor. Offline First, so das Zauberwort der Stunde.

Neues von Jooby: Wie man Large-Scale-Anwendungen mit dem Micro-Framework baut

Jooby ist ein modulares Micro-Framework für das Entwickeln von Web-Anwendungen mit Java und Kotlin. Micro-Frameworks sind ideal, um kleine Anwendungen zu erstellen, aber sind sie auch geeignet, die Umsetzung mittelgroßer oder sehr komplexer Projekte zu durchzuführen? In diesem Artikel gehen wir der Frage auf den Grund, wie man Jooby nutzt, um umfangreiche Web-Anwendungen zu erstellen, und den Code dennoch wartbar und gut strukturiert hält.

TypeScript & Flow: Ist das wirklich JavaScript für Java-Entwickler?

JavaScript ist die natürliche Wahl für die Entwicklung im Browser. Für größere Projekte ist JavaScript im Vergleich zu Java jedoch im Nachteil. TypeScript und Flow sind zwei unterschiedliche Ansätze zum Ausgleich der Nachteile. In seiner Session von der JAX 2017 stellt Oliver Zeigermann, Entwickler, Softwarearchitekt, Berater und Coach, beide Ansätze vor und zeigt die wesentlichen Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf.

Web-APIs im Einsatz, Bean Validation 2.0 & Eclipse Photon erreicht ersten Meilenstein – unsere Topthemen der Woche

Nur noch ein paar Mal schlafen, dann erscheint Java EE 8. Das für diesen Sommer angekündigte und lang ersehnte Update der Enterprise Edition liegt noch bis 21. August dem Executive Committee des Java Community Process zur Abstimmung vor. Letzte Woche erschien mit Bean Validation 2.0 ein signifikantes Update eines in Java EE 8 enthaltenen APIs. Weitere Themen der vergangenen Woche waren unter anderem der erste Meilenstein von Eclipse Photon und erneut der Bitcoin Hard Fork.

Eclipse Weekly: Der Status Quo von Eclipse Che, e(fx)clipse 3.0 & der Tipp der Woche

Noch keine drei Monate ist es her, seit Red Hat das Startup Codenvy und damit die Entwicklungsumgebung Eclipse Che geschluckt hat. Doch wie ist eigentlich der Stand der Dinge bei der „Entwicklungsumgebung der nächsten Generation“? Wir haben uns das Ganze einmal angesehen. Außerdem gibt es wie immer den Eclipse-Tipp der Woche und eine neue Major Version des JavaFX-Toolings für Eclipse, e(fx)clipse.

„Das Highlight von Eclipse Oxygen ist der Java 9 Support“ [Interview mit Mike Milinkovich]

Mit der Veröffentlichung von Eclipse stand der Entwicklerwelt eine große Veränderung ins Haus: Der Aufstieg der Entwicklerplattformen, die einige bis dahin gängige Kompatibilitätsprobleme lösten und die große Masse an Tools für die Desktopentwicklung konsolidierten. Aber die Welt hat sich weitergedreht: Technologien wie die Cloud und Container haben neue Ansprüche seitens der Entwickler aufkommen lassen. In unserem Interview mit Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation, sprachen wir über die großen Veränderungen in der Art und Weise, wie wir Software entwickeln und wie sich die Entwicklungsumgebung bzw. Entwicklungsplattform Eclipse im Laufe der Zeit verändert hat. Natürlich waren auch Eclipse Oxygen und die Zukunft von Eclipse Thema des Gesprächs.

JavaFX, Swing oder HTML5: Quo vadis Java-Desktop?

Swing – und nun? Noch JavaFX? Oder gleich ab ins Web? Wer auf diese Fragen keine Antwort zu geben weiß, der ist bei Karsten Lentzsch, Gründer von JGoodies und freiberuflicher Berater, genau richtig. In seiner Session von der JAX 2017 zeigt er Optionen auf, wie es mit der Java-Desktop-Entwicklung in Swing, HTML5 oder JavaFX weitergehen kann.

Eclipse Oxygen Interview: Xtext & das Language Server Protocol

Wir setzen unsere Interview-Reihe zur Veröffentlichung von Eclipse Oxygen fort. Diesmal haben wir mit Dr. Jan Köhnlein, Co-Founder & Xtext-Experte von TypeFox.io, über die neuen Features seiner Projekte in Eclipse Oxygen gesprochen. Außerdem gab er eine Einschätzung zur Zukunft klassischer Desktop-IDEs und einen kleinen Vorgeschmack auf die Features, mit denen in Eclipse Photon zu rechnen ist.

Eclipse Photon und die Zukunft der klassischen IDE [Interview mit Mickael Istria]

Eclipse Oxygen wurde erst vor ein paar Tagen veröffentlicht. Ist es daher noch zu früh, um über Eclipse Photon, das nächste Simultaneous Release nachzudenken? Wir haben mit Mickael Istria, Entwickler im Bereich Eclipse IDE und JBoss Tools bei Red Hat, über die Projekte gesprochen, an denen er für Eclipse Oxygen gearbeitet hat. Außerdem haben wir ihn gefragt, was Eclipse Photon mitbringen wird, welche Projekte ihn faszinieren und wie die Zukunft der „klassischen IDE“ aussehen könnte.