Suche
W-JAX 2018

„Der Ivy Renderer wird die Interaktion von Angular mit dem Browser von Grund auf verändern“

Mit der Veröffentlichung von Angular 7 sollte eigentlich der Ivy Renderer ebenfalls endgültig Einzug in das Web Frontend halten, tat er aber nicht. Wann genau der Renderer kommt, ist noch nicht bekannt, aber wie Karsten Sitterberg, freiberuflicher Entwickler, Trainer und Berater für Webtechnologien und Java, im Interview zur W-JAX 2018 erklärt, wird das neue Tool für einige Veränderungen sorgen.

Wer zahlt für Open Source? – Die Donnerstags-Keynote der W-JAX 2018 im Livestream

Das schöne an Open Source ist, dass Projekte als öffentliche Kollaboration von Unternehmen und solo agierenden Programmieren entwickelt und dann kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Das klingt perfekt, aber wer bezahlt das Ganze? In unserer Donnerstags-Keynote von der W-JAX 2018 spricht Christopher Ferris, Distinguished Engineer und CTO Open Technology bei IBM, über genau dieses Thema.

Java vs. Kotlin und Groovy: „Kotlin und Groovy bieten größere Ausdrucksmächtigkeit gegenüber Java“

Die JVM ist ein großer Spielplatz, auf dem sich deutlich mehr Sprachen tummeln, als einzig und allein Java. Zwei bekannte Vertreter dieser JVM-Sprachen sind Groovy und Kotlin. Im Interview zur W-JAX 2018 klären unsere Speaker von der BridgingIT GmbH Jochen Kraushaar, Softwareentwickler und Consultant, und Matthias Merdes, Senior Consultant, über die Vor- bzw. Nachteile der Sprachen auf und zeigen die Unterschiede zwischen Kotlin und Groovy auf.

„Software-Architektur bedeutet, eine technische Lösung für ein Problem zu finden“

In Zeiten von Agile, DevOps und DDD verändert sich auch die Rolle des Software-Architekten und der Software-Architektur. Wir haben uns im Zuge der W-JAX 2018 mit Eberhard Wolff, darüber unterhalten, wie man als Software-Architekt den richtigen Mix aus Stabilität und Flexibilität findet, welche Impulse von der DevOps-Bewegung ausgehen und wie DDD dabei hilft, wertschöpfende Software zu bauen.

Softwareentwicklung in der Zukunft: Die Mittwochs-Keynote der W-JAX 2018 im Livestream

Wie könnte die Zukunft der Softwareentwicklung aussehen? Welche Innovationen sind aktuell bereits auf dem Vormarsch, haben den Durchbruch aber noch nicht geschafft? Diese und weitere Fragen beantwortet Johannes Nicolai, Enterprise Solutions Engineer bei GitHub, in seiner Keynote von der W-JAX 2018. Unser Speaker teilt die Vision, wie Softwareentwicklung für die nächste Generation aussehen könnte.

„Container sind aktuell die einfachste Möglichkeit, Applikationen zwischen Cloud- oder Private-Umgebungen zu portieren“

Nicht erst seit der Übernahme von Red Hat durch IBM schwirrt der Begriff Hybrid Cloud durch die Entwicklerszene. Wie ein solcher Hybridansatz tatsächlich durchgeführt werden kann, erklären Jan Mischlich und Benjamin Rank im Interview zur W-JAX 2018. Unsere Speaker gehen dabei auch auf die Vor- und Nachteile aktueller Container-Technologien in diesem Zusammenhang ein.

Domain-driven Design, Microservices, DevOps: Der Software-Architekt als Projektmanager

In Zeiten von Agile, DevOps und DDD verändert sich auch die Rolle des Software-Architekten. Wir haben uns im Zuge der W-JAX 2018 mit Ralf D. Müller, darüber unterhalten, wie man als Software-Architekt den richtigen Mix aus Stabilität und Flexibilität findet, welche Impulse von der DevOps-Bewegung ausgehen und wie DDD dabei hilft, wertschöpfende Software zu bauen.

Fortschritt durch Stress: Die Eröffnungskeynote der W-JAX 2018 im Livestream

Die W-JAX 2018 ist eröffnet! Falls ihr keine Chance habt, dieses Jahr in München live dabei zu sein, schaffen wir Abhilfe: Wir streamen die Eröffnungskeynote der Konferenz exklusiv für unsere Leser. Speaker ist Russ Miles, der nicht nur zum Thema „Fortschritt durch Stress in soziotechnologischen Systemen“ einiges zu sagen hat, sondern das Ganze auch wieder per E-Gitarre musikalisch untermalt.

Software-Architektur heute: „Es geht um Menschen, Technologien sind sekundär“

Software-Architektur galt lange als die Disziplin, um in Software-Projekten für einen kohärenten Zusammenhang zu sorgen: Stabilität, Sicherheit, Planbarkeit stand im Vordergrund. Wir haben uns mit Henning Schwentner im Zuge der W-JAX 2018 darüber unterhalten, wie sich dieses Bild verändert hat und welche Rolle Trends wie DevOps und DDD dabei spielen.

  • 1
  • 2