Tutorial

Java 12 Tutorial: So funktionieren die neuen Switch Expressions

Java verharrte bislang beim switch-case-Konstrukt sehr bei den uralten Wurzeln aus der Anfangszeit der Programmiersprache und den Kompromissen im Sprachdesign, die C++-Entwicklern den Umstieg erleichtern sollten. Relikte wie das break und bei dessen Fehlen das Fall-Through waren wenig intuitiv und luden zu Fehlern ein. Zudem war man beim case recht eingeschränkt bei der Notation der Werte. Das alles ändert sich glücklicherweise mit Java 12. Dazu wurde die Syntax leicht modifiziert und erlaubt nun die Angabe einer Expression sowie mehrerer Werte beim case. Auf diese Weise lassen sich Fallunterscheidungen deutlich eleganter formulieren.

RESTful APIs richtig gemacht: Anleitung für bessere REST-Schnittstellen

Wer schon einmal eine Domäne mit Microservices aufgebaut hat, wird es bereits wissen: APIs für die Service-zu-Service-Kommunikation sind von zentraler Bedeutung. Da jedes Team seinen eigenen Stil hat und Schnittstellen jeweils anders implementiert, kommt es über kurz oder lang zu einem Wildwuchs von verschiedenen Ansätzen. Gleich zu Projektbeginn einen Leitfaden mit Richtlinien und Beispielen zu definieren, hilft, einheitliche und möglichst selbsterklärende APIs zu gewährleisten.

Blockchain für Java-Entwickler: So baut man eine Blockchain in Java

Der Blockchain-Hype geistert nach wie vor durch die Technologiewelt. Mittlerweile sind auch zahlreiche Banken und Softwareunternehmen darauf aufmerksam geworden und versuchen entsprechende Produkte am Markt zu platzieren. Wer sich allerdings eingehender mit der Technik auseinandersetzt und vor allem deren Nachteile kennen lernt, wird feststellen, dass die als disruptive Technologie angesehene Blockchain eher für spezielle Anwendungszwecke geeignet ist als für die breite Masse.

Machine Learning Tutorial: Maschinelle Schlussfolgerung

Während Ärzte, Rechtsanwälte und andere Berater ihren Patienten bzw. Klienten zuhören, versuchen sie, aus der gesamten Konversation Fakten herauszufiltern. Sie dienen ihnen als Basis, um effektiv behandeln und beraten zu können. Fakten zu sammeln und daraus zu schlussfolgern, ist für Menschen selbstverständlich. Für Maschinen ist dies jedoch eine große Herausforderung. In diesem Artikel möchten wir den Cogniology-Ansatz zur Wissensbasis und deren Umgang mit Fakten und Schlussfolgerungen erläutern.

Machine Learning Tutorial: Wie wir Maschinen die natürliche Sprache lehren

Im heutigen Alltag ist das Thema Human Machine Interaction aktueller denn je. Sei es am Bank- oder Ticketautomaten, beim Autofahren, beim Carsharing, beim Smart Home oder bei Apps auf Smartphones, Tablets, Wearables, Notebooks oder Spielekonsolen. Immer wieder kommt es zum Dialog zwischen Mensch und Maschine. Das Problem dabei ist, dass Menschen sich normalerweise in gesprochener oder geschriebener natürlicher Sprache unterhalten und Maschinen über APIs und Datenprotokolle.

Einführung in TypeScript: IDEs und Editoren für TypeScript

Im ersten Teil der Serie wurden die grundlegenden Features von TypeScript vorgestellt. Ohne das richtige Tooling hat aber die beste Sprache keinen Praxisnutzen. Insbesondere die statische Typisierung ermöglicht gepaart mit einer IDE oder einem Editor schnelle Navigation innerhalb der Codebasis, Codevervollständigung und Refactoring. Auch durch das Mitwirken der Community ist rund um TypeScript für jeden Geschmack etwas dabei.

TypeScript Tutorial: Grundlagen und Typisierung für JavaScript

TypeScript ist eine echte Obermenge von JavaScript mit optionaler statischer Typisierung. Es bietet schon heute zahlreiche Features aus den zukünftigen ECMAScript-Standards. Dabei transpiliert es zu JavaScript in der ECMAScript-Version 3/5 und ist damit kompatibel zu allen Browsern. Vor Kurzem wurde Version 2.0 veröffentlicht. Der richtige Zeitpunkt, sich TypeScript genauer anzusehen.

Einführung: Was Sie über Docker wissen müssen

Der Hauptverdienst von Docker liegt in seiner standardisierten Hülle: Einheitliche Beschreibungen und Abmessungen vereinfachen das Verladen, Teilen und Ausführen von Anwendungen. Unter der Motorhaube greift Docker auf Bestehendes zurück: Die Basisfunktionen einer Sandbox sowie Namespaces, Cgroups und Chroot sind schon länger Bestandteil des Linux-Kerns. Wer also die richtigen Kommandos bemüht, kann nachvollziehen, wie es im Maschinenraum von Docker aussieht. Das Wissen darüber nützt nicht zuletzt, um sich einen Eindruck von der Wirkungsweise und Sicherheit des Containers zu verschaffen.