Suche
#Tools

IntelliJ IDEA 2017.1: Finales Release erschienen

JetBrains hält Wort: Die angekündigte Veröffentlichung der nächsten Major Version von IntelliJ IDEA im Frühjahr ist vollbracht. Mit IntelliJ IDEA 2017.1 verbessert JetBrains aber nicht nur die bisherige Funktionalität der Entwicklungsumgebung, sondern implementiert auch zahlreiche neue Features. Unter anderem werden die neuesten Versionen des JDK 9 vollständig unterstützt und einige Funktionen wurden runderneuert.

Gradle 3.4 veröffentlicht: Schneller builden denn je

Anfang des Jahres erschien mit Gradle 3.3 das letzte größere Release des Build Tools. Wie bereits im Vorgänger geht es bei Gradle 3.4 wieder in erster Linie um eine verbesserte Performance, respektive Geschwindigkeit. Wir haben uns angesehen, was die Macher des Tools diesmal getuned haben.

IntelliJ IDEA 2016.3: Finale Version verfügbar

Mit IntelliJ IDEA 2016.1 erschien im März das erste für dieses Jahr geplante Update der JetBrains-Entwicklungsumgebung und brachte viele Detailverbesserungen. Im April folgte dann die Migration auf Java 8, inklusive einer Überarbeitung der Programmierassistenz; aktuell ist Version 2016.3 von IntelliJ IDEA verfügbar, mit der der 2016er Release-Zyklus das letzte große Update erhalten hat.

Packageabhängigkeiten managen mit Degraph

Packages sind ein oft vernachlässigtes Mittel, eine Anwendung zu strukturieren. Mit ein paar einfachen Regeln und dem Open-Source-Tool Degraph können Packages genutzt werden, um das Verständnis von Anwendungen zu vereinfachen, Codeduplizierung zu vermeiden und Wiederverwendung zu ermöglichen.

„Wir möchten, dass VS Code zum beliebtesten Code-Editor wird“ [Interview mit Erich Gamma]

„Code editing. Redefined.“ Unter diesem Motto hat Microsoft eine neue, quelloffene Entwicklungsumgebung vorgelegt, die grundsätzlich offen ist für alle Programmiersprachen: VS Code. Teil des Konzeptes ist ein spezielles Language-Server-Protokoll, mit dem die Unterstützung einer Sprache zentral implementiert und von beliebigen Tools konsumiert werden kann. Wir sprechen mit VS-Code-Chefentwickler Erich Gamma über die Idee hinter der IDE.