Testen & Qualität

Dynamische Doku: Generierung der Dokumentation einer Microservices-Landschaft

Eine gute Dokumentation gilt als Aushängeschild eines Systems. Doch meist wird sie als notwendiges Übel betrachtet und daher viel zu oft vernachlässigt. Dabei ist eine lückenhafte und veraltete Dokumentation ein risikobehafteter Bereich mit viel Konflikt- und Fehlerpotenzial. Um die Risiken zu vermeiden, haben wir uns auf die Suche nach einer dynamischen und flexiblen Lösung gemacht. Die Ergebnisse stellen wir euch hier vor.

Qualitätssicherung und Testing: Die Sicherheit ist entscheidend für den Unternehmenserfolg

Testing und Qualitätssicherung sind heute im IT-Business eine Top-Priorität, wenn es darum geht, dem Kunden ein Produkt zu liefern, das seinen hohen Qualitätsanforderungen entspricht. IT-Manager wissen das. Doch angesichts begrenzter Finanzmittel und fehlender Expertise sind ihnen bei der konsequenten Umsetzung entsprechender Konzepte oft die Hände gebunden. Raffi Margaliot, Senior Vice President und General Manager für Application Delivery Management bei Micro Focus, zeigt aktuelle Herausforderungen und Perspektiven.

Die Erziehung der Künstlichen Intelligenz und die Rolle der Qualitätssicherung

KI-basierte Anwendungen schicken sich an, die Welt, wie wir sie kennen, nachhaltig zu verändern. Nicht nur an der Oberfläche, sprich den Eingabe- und Ausgabe-Tools für die Kommunikation mit der Maschine, sondern noch viel tiefer, dort, wo automatisierte Entscheidungen mit erheblicher Reichweite getroffen werden. Aber die Intelligenz der Maschinen fällt nicht vom Himmel. Sie müssen trainiert und getestet werden. Das ist alles andere als trivial.

Tests an die Front: Testing-Methoden und -Technologien im Überblick

Test-driven Development ist keine Mode, sondern professionelle Entwicklung. Anders als der Zuckerguss einer Torte ist Qualität auch kein Attribut, das nachträglich ergänzt werden kann, sondern muss von Anfang an berücksichtigt werden. Dieser Artikel soll einen Überblick über die zum Erreichen dieser Qualität nötigen Testing-Methoden und -Technologien geben.

APIs und das Exploratory Testing– Die Mittwochs-Keynote von der API Conference 2019 im Livestream

Das Testing von Anwendungen ist ein fester Bestandteil des Entwicklungsprozesses. Exploratory Testing ist eine Disziplin für das Testen, die sich besonders für das Testing von APIs eignet. Was Exploratory Testing ist und wie man es korrekt einsetzen kann, zeigt Maaret Pyhäjärvis in ihrer Keynote auf der API Conference 2019. Für alle, die in diesem Jahr leider keine Möglichkeit haben, an der Konferenz teilzunehmen, streamen wir Maaret Pyhäjärvis Keynote.

Distributed Tracing: Modernes Debugging und Tracing in Zeiten von Serverless

Mit dem Vormarsch von Serverless ändert sich auch das Debugging und Tracing – und damit die Art und Weise, wie Entwickler und Admins arbeiten. Auf der Serverless Architecture Conference 2019 in Den Haag sprachen wir mit Billie Thompson, Cloud-native Consultant bei Armakuni, über die Veränderungen, die bedingt durch Serverless in der Welt der IT vorgehen. Sie erklärt außerdem, wie sich im Zusammenspiel mit Serverless das Tracing sinnvoll einsetzen lässt.

Die 5 wichtigsten DevOps-Trends für 2019: NoOps, DevSecOps, KI und Co.

Der DevOps-Ansatz hat sich in der Software-Entwicklung in den vergangenen Jahren immer weiter durchgesetzt. Die effizientere und effektivere Zusammenarbeit von Entwicklung und IT-Betrieb bringt allen Beteiligten zahlreiche Vorteile: So steigt nicht nur die Qualität der Software, sondern auch die Geschwindigkeit, mit der neue Lösungen entwickelt und ausgeliefert werden. Es verwundert also nicht, dass mit der Ausbreitung von DevOps auch neue Tools und Ausbildungsrichtungen entstanden sind, welche die Popularität noch einmal zusätzlich befeuert haben. Wo die weitere Entwicklung hingeht, zeigt der folgende Ausblick auf die fünf wichtigsten DevOps-Trends 2019.

Observability: Systeme und Anwendungen mit Prometheus kontinuierlich beobachten

Entwickler benötigen Informationen über technische Fehlfunktionen in verteilten Systemen und Anwendungen, um schnell reagieren und Ausfälle verhindern zu können. „Observability“ steht für einen umfassenden Ansatz, der zahlreiche Faktoren für die Überwachung und Beobachtung des Verhaltens von Software einbezieht. Ein zentrales Instrument dafür ist das Tool Prometheus.

Testgetriebene Entwicklung bei funktionalem Code – Alles gleich oder alles anders?

Testgetriebene Entwicklung (engl. Test-driven Development, abgekürzt TDD) hat sich bei der Entwicklung objektorientierter Systeme bewährt. Manche Vertreter funktionaler Sprachen behaupten, dass TDD bei „richtig“ funktionalem Code nicht mehr nötig ist. In seiner Session von der W-JAX 2017 beleuchtet Johannes Link, inwieweit TDD bei der Verwendung funktionalen Programmierstils noch sinnvoll ist, was wir dabei verändern müssen und wie sehr das Vorgehen von der Programmiersprache abhängt.

RESTful APIs dokumentieren – so geht’s!

Der Begriff API-Economy taucht immer öfter auf und macht so deutlich, wie wichtig Web-APIs sind. Die Verbreitung und damit die Wettbewerbsfähigkeit eines Web-API steht und fällt mit einer guten Dokumentation. Denn sowohl öffentliche als auch interne APIs benötigen einen verständlichen Developer Guide, damit Entwickler sie einsetzen können. Mit den Open-Source-Projekten Swagger2Markup und AsciidoctorJ lässt sich ein Developer Guide erstellen, der sich mit handgeschriebener AsciiDoc-Dokumentation kombinieren lässt und sowohl offline als auch online lesbar ist.