Terraform

Nur Buzzwords oder Heiliger Gral? Terraforming Minecraft mit AWS Lambda

Cloud-native Architecture, Terraform und Serverless – wer in der Softwareindustrie hat diese Schlagworte nicht schon mal in den letzten Jahren gehört? Nur ist oft schwieriger auszumachen, was sich hinter diesen Worten verbirgt. Ist es nur ein Hype, während der Großteil der Softwareentwickler noch immer von seinen VM-zentrischen Datenzentren neidisch auf die Cloud schaut? Und während die, die den Sprung in die Cloud gewagt haben, gerade noch mittendrin sind, die Folgen von Docker, Kubernetes und Service Mesh zu operationalisieren. Also nur die letzten Buzzwords, oder doch endlich der Heilige Gral der Softwareentwicklung?

Terraform 0.12: Grunderneuerung der Konfigurationssprache & der Fehlermeldungen

Bei Infrastructure as Code denken viele vor allem an die drei Platzhirsche Chef, Puppet und Ansible. Wer allerdings auch virtuelle Maschinen provisionieren möchte, setzt eher auf das Open-Source-Tool Terraform. Damit die Arbeit mit dem Werkzeug von Hashicorp einfacher wird, wurde in der aktuellen Version die Konfigurationssprache überarbeitet. Außerdem gibt es jetzt aussagekräftigere Fehlermeldungen.