Programmieren

Von verwirrendem Code und sinnbefreiten Programmiersprachen – unsere Topthemen der Woche

Zugegeben, in der letzten Woche ging es bei uns ein bisschen verwirrend zu. Da waren einerseits wirkliche kuriose, völlig unsinnige Programmiersprachen wie Pikachu oder TrumpScript. Andererseits stand die Frage im Raum, ob wirklich ein Unterschied zwischen Coder und Entwickler oder Software Engineer und Softwarearchitekt existiert. Am Ende brachte dann wenigstens eine amerikanische Studie Licht ins Dunkel – zumindest was Missverständnisse im Quellcode angeht.

Nicht jeder Styleguide hat recht – und das kann man beweisen

Verwirrender Code kann und wird zu Bugs führen. Amerikanische Forscher haben sich deswegen mit Missverständnissen im Quellcode beschäftigt. Sie identifizierten Codemuster, die Entwickler eher verwirren als dabei helfen, den Code zu verstehen. Außerdem zeigt die Studie, dass nicht jeder Styleguide recht hat.

Reddit verabschiedet sich von Open Source

Reddit gehörte zu den ersten Websites, die eigene Software Open Source entwickelte. Nach ganzen neun Jahren soll damit nun Schluss sein. Das Unternehmen erklärte, seine GitHuB Pages zu archivieren und nicht länger zu aktualisieren. Bei vielen löste die Nachricht von letzter Woche nicht unbedingt Begeisterung aus.

Planet Android: Android Things DP 5, Google Camera 4.4 & der SmartBoy

Anwendungen im mobilen Sektor ähneln denen für IoT-Geräte: Sie müssen schnell sein, möglichst wenig Speicherkapazitäten fressen und über eine hohe Konnektivität verfügen. Warum also nicht gleich Android-Anwendungen auch für IoT-Devices entwickeln? Android Things macht das möglich und mit der nahenden Veröffentlichung von Android O gab es auch für die IoT-Entwicklungsplattform ein großes Update. Außerdem in diesem Planet Android: Der SmartBoy, ein grandioser Werbespot und das Update für die Google Camera App.

Buchtipp: Coole Spiele mit Scratch

Das im März erschienene Buch „Coole Spiele mit Scratch“ von Al Sweigart will seinen Lesern auf 272 Seiten eine spielerische Einführung in die grafische Programmiersprache Scratch geben. Es richtet sich hauptsächlich an jüngere Leser und Programmieranfänger, aber auch ein älteres und erfahreneres Publikum findet hier einen interessanten Einblick in diese Form der Programmierung.

GitLab 9.4: Neue Navigation und mehr Monitoring

Mit GitLab 9.4 kommt eine neue Navigation, die Anwender aber selbst aktivieren müssen. Das soll zu weniger Verwirrung führen als eine plötzliche Umstellung. Außerdem wurde das Monitoring von Anwendungen verbessert und Pipelines lassen sich nun differenzierter planen.

Stack Overflow führt Channels ein: Frag doch das Team!

Frag die Entwickler-Community, bekomm‘ eine Antwort. Das ist das Prinzip hinter Stack Overflow. So lange das problematische Codestück kein proprietäres ist, konnte Entwicklern geholfen werden. Nun können sie auch Dinge fragen, die nicht in die Öffentlichkeit geraten sollen. Mit Stack Overflow Channels sind teaminterne, private Q&A-Runden möglich.

Wie die Liebe zu Code begann

Für viele Entwickler ist Coden mehr als ein Job, sie lieben das Programmieren und Problemlösen. Das zeigt sich unter anderem in den unzähligen Seiten- und Hobbyprojekten, die sie betreiben. Diese Liebe hat oft kuriose Ursprünge, vor allem in Zeiten, in denen Computer und Software nicht so omnipräsent waren wie heute. Auf Twitter berichten zurzeit Entwickler weltweit in 140 Zeichen darüber, wo ihre Liebe zu Code und oft auch ihre Karriere begann.

Funktional(er) mit Java programmieren: Vavr – der Java-Slang

Mit Java 8 hat die funktionale Programmierung in Java Einzug gehalten. Allerdings fehlen in der Standardbibliothek noch viele Features, die man von anderen Programmiersprachen wie Scala kennt. Das Open-Source-Projekt Vavr möchte diese Lücke füllen und stellt unter anderem persistente Datenstrukturen, algebraische Datentypen und bessere funktionale Schnittstellen für Java 8 bereit.

Grundkurs Drohnensteuerung: So lernen Quadrocopter mit Fantom fliegen

Der Traum vom Fliegen – welcher Mensch hatte ihn noch nicht? Da ein Pilotenschein allerdings sehr teuer ist und die Evolution uns nach wie vor keine Flügel spendiert hat, kann man versuchen, sich mit einem Quadrocopter Ausgleich zu verschaffen. In diesem Artikel zeigt Steve Eynon, Technical Consultant bei SkyFoundry, wie man mit der Programmiersprache Fantom ein Programm zur Kontrolle des Quadrocopter „Parrot AR Drone“ schreibt.

GitHub lädt Entwickler zum Open-Source-Friday ein

Open Source regiert die Welt – zumindest was die Tech-Branche angeht. Gleichzeitig ist es jedoch manchmal schwer zu wissen, wo man am besten anfangen sollte oder wo die eigenen Talente am nötigsten gebraucht werden. Laut GitHub ist es höchste Zeit, der Community etwas zurück zu geben und sich mit seinem Können einzubringen. Und dafür wird der Einstieg einfacher als je zuvor gestaltet.

Programmiersprachen 2017: Popularität, Arbeitsmarkt und Gehalt

Beliebtheit ist nicht alles. Das wissen wir aus zahlreichen Filmen und Fernsehserien, die in US-amerikanischen High Schools verortet sind. Wir haben uns angesehen, ob sich diese Aussage auch auf Programmiersprachen anwenden lässt. Anhand diverser Indices und Analysen von Fachportalen, haben wir für Sie eine Übersicht über die derzeitige Programmiersprachenlandschaft mit Fokus auf Popularität, Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt und Durchschnittsgehalt angefertigt.

Der Code Codex: Besser programmieren mit fünf Tipps

Guter Code oder schlechter Code – Definitionen dafür, woran die Code-Qualität erkennbar ist, gibt es viele. Die Lesbarkeit von Code stellt aber häufig ein wichtiges Kriterium dar. An welche goldenen Regeln sollten sich Entwickler halten, um ihren Kollegen das Leben nicht schwerer zu machen als nötig?

Open-Source-Projekte besser machen

GitHub hat mit einer Umfrage die Open Source Community unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse geben Hinweise, was erfolgreiche Projekte ausmacht. Die Dokumentation ist beispielsweise nicht nur für die Anwender, sondern auch für aktive und zukünftige Committer wichtig – und vor allem für die Diversität.