Kolumne

Eclipse Weekly: Eclipse Orion 14, die Gewinner der Open IoT Challenge & ein schmerzhafter Verlust

Summer is coming. Jedenfalls werden die Uhren am Wochenende auf Sommerzeit umgestellt und wir haben wieder effektiv eine Stunde weniger Zeit, um zu schlafen. Mit dem Thema Schlaf beschäftigte sich auch das Team des Gewinnerprojektes der Open IoT Challenge. In dieser Woche erschien außerdem Eclipse Orion 14 und das CDT-Projekt hat einen schmerzlichen Verlust zu kompensieren.

Lagebericht Eclipse-IDE: Das neue Editor-Framework

Oft werden in Eclipse so genannte Texteditoren verwendet, d. h. Editoren, die den Quelltext direkt anzeigen, aber durch Syntax-Highlighting oder Code Completion die Arbeit erleichtern. Traditionell war das Erstellen von neuen oder eigenen Editoren in Eclipse relativ kompliziert. Die Eclipse-Plattform hatte eigentlich nur die Möglichkeit geboten, in existierenden Editoren zusätzliche Klasse zu registrieren, die neue Textbereiche als Hyperlinks identifizieren. Viele Projekte haben daher eigene Frameworks entwickelt, um Editoren erweiterbar zu machen. Projekte wie Eclipse WTP mit den Source-Editoren für XML oder das Mylyn-Projekt für Wiki-Sprachen wie AsciiDoc haben hier gute Lösungen für isolierte Probleme geschaffen.

Isoliertes Karma: Angular Testing mit Docker

Um Angular-Anwendungen zu testen, gibt es viele Möglichkeiten. Eine davon stellt Google mit dem Karma-Projekt zur Verfügung. Karsten Sitterberg stellt den Testrunner in dieser Kolumne vor und zeigt, wie Karma im Zusammenspiel mit Docker seine volle Mächtigkeit entfaltet.

Diversität in der Tech-Branche: „Wenn eine Frau mit Technik arbeiten will, soll sie das einfach tun – da gibt es keine Hindernisse“

Die Tech-Industrie wird von Männern dominiert – doch langsam, aber sicher bekommt der „Boys Club“ Gesellschaft: Immer mehr Frauen fassen in der Branche Fuß. In der Serie Women in Tech stellen sich inspirierenden Frauen vor, die den Weg in die IT gewählt haben. Heute im Fokus: Masha Kubyshina Salvado, Gründerin und CEO von BlueWordAi und Entwicklerin der App 5per5.

Planet Android: Smarte Features in Android O, Versionsverteilung im März und die Frage nach der Klinkenbuchse

Da ist sie wieder, die Diskussion um die Klinkenbuchse – aktuell aufgrund von Gerüchten rund um die zweite Generation der Pixel-Geräte. Braucht man sie oder braucht man sie nicht? In diesem Planet Android beschäftigen wir uns außerdem mit ersten Hinweisen zu smarten Features in kommenden Android-Versionen, werfen einen Blick auf die Versionsverteilung im März und feiern den Geburtstag des Google Play Stores.

EnterpriseTales: REST, ich hab da mal ne Frage

Ohne Frage, REST hat sich in den letzten Monaten als Programmierparadigma für verteilte Systeme, wie Microservices oder Web-APIs, mehr als etabliert. Stark vereinfacht gesprochen, kann REST als Abstraktion der Struktur und des Verhaltens des WWWs gesehen werden. Problematisch wird der ressourcenbasierte Ansatz allerdings immer dann, wenn komplexe Anfragen beantwortet werden sollen, wie uns das Beispiel des Star-Wars-Universums zeigt.