Kolumne

Go – Im richtigen Context

In nebenläufigen Serveranwendungen ist es ein gängiges Muster, dass Anfragen in unterschiedlichen Prozessen, in Go also Goroutinen, verarbeitet werden. Für eine überlappende Ausführung sind sie gleicher Natur, für unterschiedliche Bestandteile von Aufträgen wiederum individuell: Ein Netzwerk von Goroutinen, das sich um immer wieder neue Aufgaben kümmert, jede in einem eigenen Kontext stehend. In Go findet sich der entsprechende Kontext in context.Context wieder.

DevOps Stories: Wenn einer eine (DevOps-)Reise tut…

In der Stadt, in der Lukas arbeitet, gibt es seit Kurzem ein DevOps-Meetup. Lukas ist der Gruppe beigetreten, weil ihn das Themengebiet grundsätzlich interessiert. Der erste Termin hat kein konkretes Thema, sondern soll dem Erfahrungsaustausch und der Positionsbestimmung dienen. Carlos, der Organisator des Meetups, begrüßt die Teilnehmer und spricht einige einleitende Worte.

Req4Arcs: BDD und/oder Domain Storytelling

In den letzten Folgen haben wir Ihnen Optionen für die Darstellung und Klärung funktionaler Anforderungen aufgezeigt. Eingestiegen sind wir über Geschäftsprozesse und haben anschließend die Granularität in kleinen Schritten bis zu User Stories verfeinert [1]. In der letzten Folge haben Sie dann einige Aspekte des Knowledge Crunchings aus dem Domain-driven Design kennengelernt, insbesondere Event Storming und die Ubiquitous Language [2]. Nun stellen wir Ihnen noch eine dritte Perspektive für funktionale Anforderungen vor, nämlich Beispiele.

Planet Android: Huawei blufft mit Ark OS, Threema 4.0 für Android ist da & Google zahlt 5 Dollar für Gesichtsscans

Diese Information traf die Smartphone-Welt wie ein Paukenschlag: Huawei hat doch keine Android-Alternative! Wie jetzt bekannt wurde, ist der angebliche Android-Nachfolger Ark OS für Smartphones nämlich nicht geeignet. Außerdem ist Version 4.0 des Threema-Messengers für Android erschienen und Google zahlt Passanten für den Scan ihres Gesichts 5 US-Dollar.

EnterpriseTales: Reaktiv bis zur Datenbank

Für Reactive Programming gibt es in Java mittlerweile viele Frameworks. Aber wie greife ich dann auf eine relationale Datenbank zu? Der Java-Standard zum Zugriff auf relationale Datenbanken, JDBC, unterstützt bisher nur blockierende Aufrufe. Welche Möglichkeiten gibt es aber dann, wenn man ganz auf Reactive Programming setzt?

Planet Android: Android Q Beta 5 veröffentlicht aber Rollout gestoppt, Android Juli-Patchday & über 1.300 Android-Apps speichern unerlaubt Daten

Es ist fast geschafft – die fünfte und damit vorletzte Beta-Version von Googles Betriebssystem Android Q ist erschienen. Doch Obacht, kurz nach der Veröffentlichung wurde das Rollout gestoppt. Wir haben uns die wichtigsten Neuerungen dennoch einmal genauer angesehen. Außerdem war es Zeit für den monatlichen Patchday und mehr als 1.300 Android-Apps speicherten unerlaubt personenbezogene Daten von Nutzern. Obendrauf haben wir wortwörtlich einen Geheimtipp: Wimbledon von Google!

Planet Android: Huawei bricht den US-Bann, Fuchsia OS gestartet und Gestensteuerung in Android Q Beta 5 geändert

„Kompanie kehrt!“ – der amerikanische Staatschef hat gesprochen und rudert zurück. Die US-Regierung erlaubt nun doch wieder US-Lieferungen an Huawei. Doch Obacht, denn wie es scheint, hat Trump das kurzer Hand allein beschlossen. Außerdem wurden zu Android Q Beta 5 weitere Neuerungen bekannt und Googles Betriebssystem Fuchsia OS geht an den Start.

Noch viele offene Fragen bei Jakarta EE: Von Big Bang und Incremental Approach bis hin zu Spezifikationsnamen und -dokumenten

Viel tut sich momentan bei der Java Enterprise Edition: der Umzug nach Eclipse, die Umbenennung in Jakarta EE, der neue Community-getriebene Prozess, die Konsolidierung und Weiterentwicklung der Standards. In der neuen Kolumne „EE Insights“ hält uns Christian Kaltepoth auf dem Laufenden und versorgt uns mit Insider-Wissen aus dem Jakarta-EE-Universum.

Planet Android: Google verliert Millionen Nutzer an Huawei OS, stoppt Android-Tablets & bringt letztes Update für Android Auto

In dieser Woche musste Google sehr stark sein. Der Internetriese hatte mit einigen Verlusten zu kämpfen: Zum einen könnte das Unternehmen bis zu 800 Millionen Nutzer verlieren – Schuld daran ist Huawei OS. Zum anderen gibt Google seine eigene Android-Tablet-Sparte auf und zieht sich aus der Entwicklung vollkommen zurück. Und es wird fast nostalgisch: Das letzte Update für Android Auto ist da!

Planet Android Spezial: Huawei OS – alle Details im Überblick!

Der Krimi um Huaweis OS und der Kampf gegen Android hält die Mobile-Welt in Atem. Fast wöchentlich kommen neue Gerüchte und Details über das Huawei OS ans Licht: Kein Android für Huawei, ein eigenes Huawei OS, gesicherte Namensrechte und Google in Verhandlungen mit der US-Regierung. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. In dieser Ausgabe des Planet Android haben wir die einzelnen Stationen auf einen Blick zusammengefasst.

Planet Android: Google fürchtet sich vor Huaweis OS, die Browserwahl ist da und Neues von Android Studio

Auch diese Woche überschlagen sich die Ereignisse um das neue Huawei OS förmlich. Gab es vergangene Woche erste Informationen zu Patentrechten, ist in dieser Woche bereits von tausendfachen OS-Tests die Rede. Jetzt versucht Google eine Sondergenehmigung von der US-Regierung für eine weitere Zusammenarbeit mit Huawei zu bekommen. Fürchtet Google etwa eine Android-Alternative? Zudem führt Google die Browser- und Suchmaschinenwahl ein, und es gibt Neues von Android Studio & Emulator.