Kolumne

Web Components API: Mach’s dir nicht so schwer!

Die Enterprise-Welt ist geprägt von webbasierten Formularanwendungen. Wenn man sich dann überlegt, mehrfach in unterschiedlichen Anwendungen die gleichen UI-Komponenten zu verwenden, ist der Einsatz von Framework-agnostischen Web Components als technische Grundlage naheliegend. Web Components ermöglichen eine einfache Wiederverwendung und Integration, doch es lauern auch ein paar Stolpersteine, die es zu vermeiden gilt.

EnterpriseTales Kolumne: Web Components API – Mach’s dir nicht so schwer!

Die Enterprise-Welt ist geprägt von webbasierten Formularanwendungen. Wenn man sich dann überlegt, mehrfach in unterschiedlichen Anwendungen die gleichen UI-Komponenten zu verwenden, ist der Einsatz von Framework-agnostischen Web Components als technische Grundlage naheliegend. Web Components ermöglichen eine einfache Wiederverwendung und Integration, doch es lauern auch ein paar Stolpersteine, die es zu vermeiden gilt.

Golumne: In die Ferne schweifen mit Go und gPRC

Es wird Zeit für einen neuen Standard, der eine ähnliche Akzeptanz für die sprachübergreifende Kommunikation von Netzanwendungen findet wie JSON: gRPC ist ein aussichtsreicher Kandidat. In der Golumne geht es dieses Mal genau darum: Wie kann man Verbindungen mit gRPC in Go steuern?

Jakarta EE 9: Ein erster Milestone und ein neues Release-Datum

Der Juni ist zu Ende gegangen. Nachdem die Corona-Pandemie den Frühling dieses Jahres doch ziemlich durcheinander gebracht hat, kehrt langsam wieder zumindest ein wenig Normalität in den Alltag ein. Auch wenn es sicherlich kein “normaler” Sommer werden wird, da die Krise noch lange nicht überstanden ist. Aber Moment! Juni? War für Mitte Juni nicht das Release von Jakarta EE 9 geplant?

Im Ausnahmezustand

Seit einigen Wochen gibt es überall nur ein Thema: die Corona-Krise. Von der Bundesregierung zu Recht als die größte Krise seit dem Zweiten Weltkrieg definiert, beherrschen das Corona-Virus und seine Folgen doch die Medien, die Menschen und unser tägliches Leben.

Karrieretipps: Ownership vs. Leadership – wo liegt der Unterschied?

In agilen Strukturen gibt es die Rollen des Business Owners, des Product Owners, des Service Owners. Aber was bedeutet Ownership in diesem Zusammenhang? Können sich die Owner in ihren Rollen denn wirklich immer so verhalten, wie es lehrbuchhaft in der Scrum-Methodik von ihnen verlangt und erwartet wird? Und umgekehrt: Agieren die Owner in ihren Rollen denn tatsächlich immer so, wie es nötig wäre, oder stehen hier andere Rollen im Weg, die sie gewollt oder ungewollt zusätzlich übernehmen (müssen)?