Kolumne

Planet Android: Das Pixel Slate und Werbebetrug durch Android-Apps

Müssten wir Planet Android einem Genre der Literatur zuordnen, fänden wir uns diese Woche in der Krimi-Abteilung wieder – dreister Werbebetrug und ein Todesurteil. Google hat sein neues Tablet, das Pixel Slate, vorgestellt und läutet damit womöglich das Sterben der Android Tablets ein. Die mögliche Todesursache: „Powerd by Chrome OS“. Außerdem gab es massenhaften Werbebetrug durch Android-Apps. Zwei der Apps finden sich auch in Googles Play Store.

Planet Android: Android Dev Summit, Samsung Galaxy X und ein Code Shrinker

„Man soll die Events feiern, wie sie fallen.“ So oder so ähnlich heißt es zumindest im Volksmund. Und von diesen Events gab es einige. Einmal wäre da der Android Dev Summit, auf dem Google einige Neuheiten und Aktualisierungen vorgestellt hat. Zum anderen präsentierte Samsung auf dem Galaxy X Launch Event die neuesten Ideen und Entwicklungen. Obendrauf gibt es einen verbesserten Code Shrinker.

Enterprise Tales: Wie fit ist der Browser mittlerweile?

Webbrowser haben sich lange Zeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Inkonsistente Implementierungen, schlechtes API-Design und vor allem das Fehlen wichtiger Funktionalitäten haben Entwicklern das Leben erschwert. So waren Webapplikationen ohne die Verwendung clientseitiger Bibliotheken lange völlig undenkbar. Zum Glück hat sich aber in den letzten Jahren nicht nur die JavaScript-, sondern vor allem auch die Browserwelt stark weiterentwickelt. Aktuelle Versionen liefern umfangreiche Toolsets für die Erstellung moderner und leistungsfähiger Webanwendungen. Außerdem stehen aufgrund kurzer Releasezyklen wichtige Updates und Features immer schneller zur Verfügung.

Planet Android: 10 Jahre Play Store, Android App Bundle und das Samsung Galaxy S10

Ein neues Format, ein neues Patent und zwei Jubilare – doch alles der Reihe nach! Android OS und Googles virtuelles Spieleland, der Play Store, feiern ihren 10. Geburtstag. Grund genug, die beliebtesten Apps der Deutschen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Außerdem hat Google sein Format für Android-Apps verändert und will nun sogenannte Immediate In-App Updates ermöglichen. Und es gibt eine mögliche Display-Weltneuheit beim Samsung Galaxy S10.

Dependencys in Go: Abhängigkeiten im Griff

In der Welt der Programmiersprachen ist Googles Spross Go ein noch recht junger Vertreter. Doch in den acht Jahren seit ihrer Vorstellung erreichte die Sprache immer mehr Entwickler. War ihr Einsatz anfangs noch auf die Cloud und Systemprogramme fokussiert, so findet man Go nun zunehmend auch in anderen Anwendungsbereichen wieder. In den bekannten Statistiken von Tiobe, GitHub, Stack Overflow, RedMonk, IEEE oder dem PYPL-Index rückt Go kontinuierlich Platz um Platz vorwärts. Ist Google damit ein guter, wenn nicht gar „der“ C-Nachfolger gelungen? Eine kurze Vorstellung der Sprache bildet den Auftakt zu unserer neuen Kolumne.