Suche
#Keine Angst vor JavaScript

Die große JavaScript-Erschöpfung

Der Einstieg in JavaScript kann ganz schön kompliziert und verwirrend sein. Musste man früher “nur” die Sprache lernen (und das konnte ja schon schlimm genug sein), sieht man sich heutzutage mit einer ganz eigenen Welt von Tools, Frameworks und Verfahren gegenüber. Die Zeiten, in denen man einen Texteditor öffnete und ein paar Zeilen JavaScript direkt in das script-Tag einer HTML-Seite schrieb, scheinen vorbei zu sein, und selbst erfahrenere JavaScript-Entwicklerinnen und Entwickler sprechen mittlerweile von einer “JavaScript Fatigue”, also einer Ermüdung angesichts einer sich ständig wandelnden Landschaft.

Wer hat das beste Typensystem? JavaScript!

In dieser Kolumne zeigen Ihnen Nils Hartmann und Oliver Zeigermann, wie Sie ein ganz entspanntes Verhältnis zum Thema JavaScript-Entwicklung bekommen können und dass das Arbeiten mit JavaScript sogar Spaß machen kann! Sie betrachten dabei nicht nur die Sprache, sondern werden auch einen Überblick über Frameworks, Tools und Methoden ansehen, die im JavaScript-Universum eine Rolle spielen.