Karriere

Das eigene IT-Unternehmen: Gründer geben Tipps

Sein eigenes Unternehmen gründen – davon träumen viele. Nicht immer erfüllen sich die Erwartungen. Wir haben zwei Unternehmensgründer gefragt, was sie besonders motiviert hat und mit welchen Herausforderungen sie anfangs nicht gerechnet haben.

2017 im Job durchstarten: So klappt’s mit der Beförderung

Endlich im Job durchstarten! Diesen Neujahrsvorsatz kennen wohl viele Arbeitnehmer; auch die IT bietet keine Garantie für die ewige berufliche Zufriedenheit. Aber was kann man nun tun, damit man endlich den langweiligen Job hinter sich lassen kann, die erhoffte Beförderung bekommt oder im Bewerbungsgespräch für den Traumjob glänzt?

Nachgefragt: So sollten sich Entwickler bewerben

Neues Jahr, neues Glück. Falls Sie sich nach einer beruflichen Veränderung sehnen: Wir haben Personaler gefragt, auf welche Punkte sie bei einer Bewerbung besonders Wert legen. Vom großen Konzern über mittelständische Unternehmen, typische und nicht so typische IT-Firmen – in Vielem sind sich die Personaler einig.

Vom Entwickler zum Gesellschafter

In einem Unternehmen die verschiedenen Hierarchieebenen zum Gesellschafter oder bis zur Geschäftsleitung zu durchlaufen, kann für einen Entwickler ein spannender Prozess sein. Was sowohl der Entwickler selbst als auch das Unternehmen dabei beachten sollten, erklärt Frederic Ebelshäuser im Interview. Er ist seit 2016 Gesellschafter bei Yatta und ist genau diesen Weg gegangen.

Vom Entwickler zum Teamleiter

Der nächste Schritt auf der Karriereleiter ist für viele Entwickler der Teamleiter. Wir haben mit Benjamin Schmeling, Teamleiter der Softwareentwicklung bei UBL Informationssysteme, über die Stolpersteine für diesen Schritt gesprochen und wie man diese umgehen kann.

Die lieben Kollegen ticken einfach anders

Frisch im ersten Job oder in einem neuen Team stellen sich nicht nur Fragen nach eingesetzten Tools und Technologien. Mindestens ebenso wichtig ist herauszufinden, wie das Team an sich funktioniert. Das ist nicht immer einfach. Denn Kollegen ticken einfach anders.

Die Techbranche in Europa wächst

Atomico und Slush haben sich zum zweiten Mal zusammengetan, um den aktuellen Stand der Techbranche in Europa zu beleuchten. Die Quintessenz: Europa muss sich von den USA und vor allem dem Silicon Valley nicht verstecken.

„Widerstand gegen die Automatisierung ist zwecklos und nicht erstrebenswert“

Auf der W-JAX 2016 wird John Danaher die Zukunft unserer täglichen Arbeit analysieren und über die fortschreitende Automatisierung in allen Berufen referieren. In seiner Keynote Technological Unemployment and the Search for Meaning beantwortet er außerdem die Frage, was mit der Menschheit passiert, wenn die Notwendigkeit zu arbeiten immer geringer wird. Im Interview mit JAXenter-Redakteurin Gabriela Motroc gibt er einen Einblick in die Problematik.

Mehr Geld, mehr Jobs: IT-Branche wächst weiter

Die IT-Branche wächst, die Umsätze steigen – und das wirkt sich positiv auf die Gehälter der Beschäftigten aus: Eine neue Gehaltsstudie besagt, dass das Gehalt von IT-Profis in diesem Jahr um bis zu 7,5 Prozent gestiegen ist. Seit 2015 beträgt das Gehaltsplus für PHP-Entwickler sogar knapp 11 Prozent!

Das sind die Must-Have-Skills der IT-Profis

Grundvoraussetzung für einen IT-Beruf ist zumeist ein Studium mit dem Schwerpunkt Informatik, was aber auch Quereinsteigern keine Angst machen muss: letztendlich entscheidet das Gesamtpaket aus technischem Know-how, Erfahrung und Soft-Skills. Ob abgeschlossenes Studium oder Quereinstieg – die folgenden Must-Have-Skills verhelfen Software-Entwicklern, ihr Talent bestmöglich zu nutzen.

10 technische Skills, die jeder Softwareentwickler braucht

In den letzten zehn Jahren haben sich die Aufgaben von Programmierern erheblich diversifiziert. Aber Soft Skills hin, Managementfähigkeiten her – technische Expertise bleibt nach wie vor das Kernelement des Programmiererberufs. Doch hier ergibt sich insbesondere für den Nachwuchs gleich das nächste Problem: Welche technischen Skills sollte jeder Softwareentwickler drauf haben? Wir haben die zehn wichtigsten zusammengetragen.

Softwareentwicklung: Was tun gegen schlechte Arbeitsbedingungen?

Trotz hoher Gehälter und rosiger Zukunftsaussichten gibt es auch im Bereich der Softwareentwicklung schlechte Arbeitsbedingungen. Insbesondere für Außenstehende ist das meistens nur schwer nachvollziehbar. Aber viele Entwickler leiden an unzumutbaren Arbeitsbelastungen, die sich negativ auf ihre Motivation und Produktivität auswirken. Allerdings sind sie nicht völlig wehrlos, sondern können ihr Standing im Unternehmen selbstständig verbessern – dafür müssen sie ihre Lage aber zunächst verschlechtern.

Buchtipp: Selbstorganisierte Teams führen

Selbstorganisierte Teams entwickeln sich häufig zu Hochleistungsteams. Insofern ist es gut und richtig, auf diese Organisationsform zu setzen. Sind aber Selbstorganisation und Führung nicht Gegensätze, die einander ausschließen? Nein, erläutert der Autor, sofern Führung nicht in die Selbstorganisation eingreift und die äußere Leitung vornimmt. Und überhaupt, es gebe unterschiedliche Stufen der Selbstorganisation, von managergeführten Teams bis hin zu autonomen Teams, je nachdem, ob die Teams nur die Durchführung der Aufgaben selbst organisieren oder aber auch die Arbeitsprozesse selbst gestalten, den Organisationskontext selbst festlegen bis hin zur eigenverantwortlichen Vorgabe von Zielen.

10 Do’s & Dont’s für die Entwickler-Karriere

Wer von Fehlern spricht, meint in unserem Metier meist Bugs im Code. Genau darum soll es heute aber einmal nicht gehen. Wir betrachten die Dinge, die einem die Karriere so richtig verhageln können – so etwas wie fehlende Soft Skills. Aber keine Sorge: Auch das ewige Vorurteil des sozial inkompetenten Informatikers soll hier nicht weiter thematisiert werden. Wie ist es allerdings mit dem „Ja“ und dem „Nein“ gegenüber dem Chef? Was ist richtig? Und wie lassen sich vermeintliche Fehler nutzen, um endlich richtig durchzustarten?

Job & Karriere: Open-Source-Erfahrung gefragter denn je

Immer mehr Unternehmen setzen auf Open Source Software, wenn es um ihre eigenen Produkte geht. Mal wird bestehende OSS in eine kommerzielle Lösung integriert, mal ein Seitenzweig eines kommerziellen Produkts unter eine Open-Source-Lizenz gestellt. So oder so: Die Nachfrage nach Entwickler, die Erfahrung mit Open-Source-Produkten haben, steigt. Das zeigt auch der Open Source Job Report 2016, den Dice und die Linux Foundation nun vorgelegt haben.

Gehalt, Stadt, Programmiersprache: Das verdienen Entwickler

Gibt es einen Fachkräftemangel in der IT oder nicht? Diese Frage ist umstritten. So oder so zeigen neuste Zahlen aber, dass die Nachfragen nach IT-Experten und bestimmten Programmiersprachen immer weiter steigt und auch die Gehälter in der Branche sich durchaus positiv entwickeln. Wer also nicht glücklich mit seinem derzeitigen Job ist oder einfach nur ein bisschen mehr Geld verdienen möchte, hat in der IT-Branche gute Chancen!