Karriere

Programmiersprachen-Rankings im Vergleich: Die Top-Programmiersprachen Ende 2019

Das Jahr 2019 ist fast vorrüber. Zum letzten Mal in diesem Jahr haben uns die Programmierspachen-Indizies TIOBE und PYPL ihre Ergebnisse präsentiert. In Kombination mit dem Fachportal Stack Overflow haben wir eine Übersicht über die Programmiersprachenlandschaft angefertigt. Wir haben uns angesehen, welche Programmiersprachen im Jahr 2019 besonders relevant waren.

Top 10 Programmiersprachen 2019: Popularität & Gehalt

Beliebtheit ist nicht alles. Das wissen wir spätestens seit zahlreichen Hollywood-Filmen und -Fernsehserien. Wir haben uns angesehen, ob sich diese Aussage auch auf Programmiersprachen anwenden lässt. Hierfür schielen wir gleich auf zwei Rankings, um herauszufinden, welche Programmiersprache die beliebteste ist. Durch Analysen von Fachportalen, haben wir überdies eine Übersicht über die derzeitige Programmiersprachenlandschaft angefertigt.

Ada Lovelace Day: „Pionierinnen der Tech-Branche sollten sichtbar sein und gefeiert werden“

Wir feiern den Ada Lovelace Day auf JAXenter! Ada Lovelace war eine britische Mathematikerin und ist als eine der ersten Programmiererinnen überhaupt in die Geschichte eingegangen. Wir sprachen zu diesem Anlass mit Joanna Hodgson, Director of Presales bei Red Hat, über die Bedeutung von Ada Lovelace für Frauen in der heutigen Tech-Branche und ihre sehr persönliche Verbindung zu ihr. Und natürlich fragten wir Joanna auch, wie sie den heutigen Tag feiern wird…

New-IT-Work: Freelancing als zukunftsweisendes IT-Arbeitsmodell

In der IT-Arbeitswelt hat das Konzept New Work – Arbeit mit Freiheit und Selbständigkeit in Einklang zu bringen – schon lange Fuß gefasst. Immer häufiger entscheiden sich IT-Fachkräfte für die Selbständigkeit, für eine Tätigkeit als Freelancer. Unternehmen und staatliche Einrichtungen, die nach wie vor ausschließlich auf festangestelltes IT-Personal setzen möchten, sehen sich mit dieser Entwicklung vor ein wachsendes Problem gestellt. Immer häufiger können sie vakante feste Arbeitsstellen mangels geeigneter Kandidaten über Monate nicht besetzen. Seit Jahrzehnten wird in diesem Zusammenhang über einen Fachkräftemangel geklagt. Dabei kann die Einbindung von Freelancern – richtig umgesetzt – für viele Unternehmen eine mehr als sinnvolle Alternative darstellen.