Kafka

Vorhang auf für KSQL: Stream Processing, ganz ohne Coding

Würden Sie die Straße überqueren, wenn Ihre Verkehrsinformationen bereits eine Minute alt sind? Natürlich nicht, viel zu gefährlich! Ähnlich verhält es sich für Unternehmen in der heutigen Geschäftswelt, denn auch hier sind zu jedem Zeitpunkt hochaktuelle Daten gefordert – sei es aufgrund von Konkurrenzdruck oder aufgrund von Kunden, die immer höhere Anforderungen an das Nutzererlebnis in Zusammenhang mit Produkten oder Services stellen.

Data- und Event-driven Microservices mit Apache Kafka

Der Trend, in Sachen Softwarearchitektur auf Microservices zu setzen, hat nichts an Aktualität verloren. Doch um diese Architekturen möglichst effizient zu gestalten, muss auch der Datenaustausch zwischen den Microservices untereinander richtig funktionieren. In seiner Session von der W-JAX 2017 stellt Mike Wiesner, Senior Manager für MHP – A Porsche Company, den Shared-Kernel-Ansatz vor. Dabei kommt auch Apache Kafka zum Einsatz.

Spark, Mesos, Akka, Cassandra, Kafka: Aus Big Data werde Fast Data

Im Rahmen unseres Themen-Dossiers Scala betrachten wir neben der JVM-Sprache selbst auch populäre Scala-Frameworks. Für die Entwicklung Daten-intensiver, reaktiver Anwendungen haben sich die Scala-basierten Projekte Spark, Akka und Kafka etabliert, die im Zusammenspiel mit Cassandra und Mesos den sogenannten SMACK-Stack bilden. Was die Kombination SMACK zu leisten imstande ist, erklärt Jochen Mader in diesem Artikel.