Suche
#JPA

Zehn Jahre JPA: Von einem (Standard), der auszog, Veränderung einzuleiten

Am 11. Mai 2006 wurde der EJB-3.0-Standard veröffentlicht und mit ihm die Version 1.0 des Java Persistence API, kurz JPA. Und so hatte JPA vor einem knappen Dreivierteljahr seinen ersten runden Geburtstag. Zehn Jahre sind in der IT-Welt eine halbe Ewigkeit. Wie hat der JPA-Standard diese Zeit überstanden? Wo kam er her? Was hat er bewirkt? Und welche Bedeutung hat er heute und in der Zukunft?

OpenJPA 2.4.0 veröffentlicht

Die Apache OpenJPA-Community das Release von OpenJPA 2.4.0 bekannt gegeben. Apache OpenJPA ist ein Java Persistenz-Projekt, das als Standalone POJO Persistenzschicht genutzt oder in einen Java-EE-konformen Container integriert werden kann. Auch Tomcat und Spring werden unterstützt.

Konvertierungen mithilfe von JPA Attribute Converters

Mit dem Java Persistence API verfügt die Java-Enterprise-Welt über eine weit verbreitete Spezifikation für die standardisierte Speicherung und den Zugriff auf Daten in einer Datenbank. Aber was ist, wenn die Standardpersistierung nicht ausreicht und eine spezielle Persistierung einer Eigenschaft erforderlich ist? Bis einschließlich JPA 2.0 war dies im Rahmen der Spezifikation nur schwierig zu erreichen und wurde durch die Einführung von Attribute Converters in JPA 2.1 stark vereinfacht.