JAX 2019

Java 10, 11 und 12 für die Praxis

Java 7 ist noch nicht einmal richtig kalt, Java 8 immer noch die meistgenutzte Version, und schon sind Java 10, 11 und 12 auf dem Markt. Grund genug für Arno Haase (Selbständig) sich in seiner Session auf der JAX 2019 die Features der Java-Versionen 10-12 genauer anzusehen. Zudem erklärt er, wann ihr Einsatz im Alltag im effizientesten ist, aber auch, welche Herausforderungen es zu beachten gilt.

Agile Transformation: „Politische Spielchen sind leider an der Tagesordnung“

Agile Softwareentwicklung ist spätestens seit der Veröffentlichung des agilen Manifests in vielen Unternehmen an der Tagesordnung. Doch stehen die Organisationen selbst der agilen Transformation im Weg, falls dies noch nicht der Fall ist? Wir sprachen auf der JAX 2019 mit Christian Schneiker, Agile Coach bei Cegeka Deutschland, darüber, wie man Probleme auf dem Weg des agilen Wandels bewältigt und Hindernisse überwindet.

Go als Programmiersprache für Backend und Frontend

DIe Programmiersprache Go hat mittlerweile auch ein paar Jahre auf dem Buckel: In diesem Jahr feiert sie ihr 10-jähriges Jubiläum, die erste stabile Version erschien 2012. Im Interview mit Frank Müller, Senior Solution Engineer bei Loodse, sprachen wir auf der JAX 2019 über die wichtigsten Anwendungsgebiete und darüber, wie sich Googles Programmiersprache in den nächsten zehn Jahren entwickeln wird.

Modern Agile: „Agile ist Mainstream geworden“

Agile ist achtzehn Jahre alt geworden und feiert nun seine Volljährigkeit. Doch die Bestandsaufnahme der Agilisten fällt weniger gut aus. Mittlerweile sei Agilität im Mainstream angekommen aber fühlt sich nicht besser an. Schließlich wollte das agile Manifest doch etwas ganz anderes. Welche Prinzipien und Werte wirklich hinter Agile stecken, wieso sie verfehlt wurden und welche Rolle Bewegungen wie „Heart of Agile“ und „Modern Agile“ spielen, verriet Thomas Much im Interview auf der JAX 2019.

IT-Security in Zeiten von Cloud und Serverless

Alle kennen sie, jeder will sie: Die IT-Security! Dennoch haben viele Unternehmen und Softwareentwickler ihre liebe Not mit diesem Thema. Schließlich werden viele Unternehmen Opfer von Cyberangriffen, obwohl sie Vorkehrungen getroffen haben. Auch Serverless und Cloud-Technologien bieten zwar einige Chancen, machen aber auch anfälliger für Cyberangriffe. Wir sprachen mit IT-Security-Experte Christian Schneider darüber, wie man sich vor Cyberangriffen schützen kann, welche Rolle hybride Lösungen spielen und was zukünftig in den Fokus rücken wird.

„Mit Serverless verschwimmen die Grenzen zwischen Backend- und Frontendentwicklung immer mehr“

Kubernetes und Container sind ein Auslaufmodell. So lautet eine aktuelle These, die verdeutlichen soll, wie wichtig Serverless Computing mittlerweile ist. Im Interview zur JAX 2019 ordnet Christian Bannes diese These objektiv ein und erklärt welche Vorteile das Serverless-Paradigma für Entwickler bereithält. Außerdem gibt er einen kleinen Leitfaden, wann sich der Einsatz von Serverless-Technologien (finanziell) wirklich lohnt.

Java in der Cloud: „Entwicklungen wie Quarkus helfen ungemein“

Sind Serverless und Microservices der endgültige Todesstoß für Monolithen? Und wie passen Java und der neue „serverlose“ Technologieansatz eigentlich zusammen? In unserem Interview mit Harald Uebele, Developer Advocate für das IBM Developer-Team, werden diese und weitere Fragen beantwortet. In dem Gespräch, das wir im Zuge der JAX 2019 führten, sprachen wir außerdem über die Zukunft von Serverless und wie es den Aufgabenbereich von Administratoren und Operators verändert.

Jakarta EE nach dem javax-Desaster – Kommt nun der Big Bang?

Die Zukunft von Jakarta EE wird aller Voraussicht nach ohne den Namespace javax stattfinden – zumindest, wenn es um die Weiterentwicklung der entsprechenden APIs geht. Diese Information traf die Community rund um Enterprise Java in der JAX-Woche wie ein Paukenschlag. Wie geht es nun weiter mit Jakarta EE? Auf welche Weise wird der Namespace ersetzt? Es gab viel zu besprechen. Tanja Obradovic, Jakarta EE Program Manager bei der Eclipse Foundation, stand uns Rede und Antwort.

Die JAX 2019, GraalVM und Copyright-Zoff rund um Jakarta EE & javax – Unsere Top-Themen der Woche

Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen der JAX 2019. Wir führten Interviews mit Speakern, berichteten über die Eröffnungskeynote und haben die wichtigsten Take Aways zusammengefasst – alles drehte sich dabei um die neuesten Trends der Java-Welt und darüber hinaus. Aber auch unsere JDK-Steckbriefe, eine Einführung in die GraalVM und das Copyright-Drama um javax zählen zu den beliebtesten Themen der letzten Woche.

„Cloud und Microservices sind nicht die Lösung für alle Fragen der Softwareentwicklung“

Microservices liegen im Trend – doch vielleicht etwas zu sehr im Trend? Verstellt uns der Hype um das Thema womöglich sogar den Blick auf andere Lösungsoptionen? Dass Microservices kein Allheilmittel sind, und welche Themen Software-Architekten stattdessen etwas ernster nehmen sollten, haben wir auf der JAX mit Thorsten Maier (Orientation in Objects) besprochen.

„Serverless kann sehr teuer sein, wenn die Applikation API getrieben ist“

Die Serverless-Technologie bringt nicht nur neue Möglichkeiten für Entwickler mit sich, Anwendungen zu schreiben. Auch in finanzieller Hinsicht ist Serverless durchaus ein interessantes neues Paradigma. Wir sprachen mit Vadym Kazulkin, Chief Software Architect bei der ip.labs GmbH, im Interview zur JAX 2019 darüber, wann Serverless sich in finanzieller Hinsicht lohnen kann und wann der Ansatz mehr Kosten verursacht, als herkömmliche Lösungen. Außerdem beleuchtet er, wie sich die Arbeit von Operators und System-Admins in Zukunft verändern wird.

„Serverless ist nicht nur eine nette Randerscheinung, Serverless ist ein Evolutionsschritt“

Ist die Angst vor einem Vendor-Lock, wenn von der Cloud die Rede ist, ein reales Problem oder machen wir uns unnötig verrückt? Im Interview zur JAX 2019 ordnet Niko Köbler, freiberuflicher Softwareentwickler, die Gefahr realistisch ein und bespricht ausführlich das Hype-Thema Serverless. Dabei kommt er auf die Zukunft des relativ neuen Ansatzes zu sprechen und welche Vorteile bzw. Veränderungen er mit sich bringt.

Zeitlose Designprinzipien & warum wir manche APIs lieben und manche hassen – unsere JAX-Keynotes am Donnerstag im Livestream

Manche Designprinzipien in der Softwareentwicklung sind nach kurzer Zeit nicht mehr aktuell, andere hingegen halten für die Ewigkeit. Gleichermaßen können Entwickler manche APIs gut leiden, andere sind ihnen ein Dorn im Auge. In unseren Keynotes am Donnerstag enthüllen unsere Speaker auf der JAX 2019 Gründe, die für bestimmte Coding-Paradigma und APIs sprechen. Für alle, die es leider nicht zur Konferenz geschafft haben, übertragen wir die Keynotes von Jason Gorman und Lukas Eder live aus Mainz.