Suche
#JAX 2016

Containerisierung in der echten Welt: Schiffe, Häfen und Logistikketten

Die Containerisierung hat aktuell einen gehörigen Einfluss auf die Softwareindustrie. Aber es ist auch über Software-Infrastrukturen, Docker, Kubernetes und Co. hinaus interessant, sich mit den Grundsätzen dieser auseinander zu setzen. In seiner Keynote auf der JAX 2016 spricht Martin Clausen darüber, wie Containerschiffe, standardisierte Infrastrukturen und beeindruckende Logistikketten den Handel weltweit verändert haben und es bis heute tun.

Das neue Agile und der Next Gen Developer

Es ist lange her, seit die Gründerväter der Agilen Softwareentwicklung sich zusammensetzten, um das Agile Manifest zu verfassen. Wikipedia war gerade gegründet worden und Eclipse in der Beta-Phase. In seiner Keynote von der JAX 2016 spricht Lee Faus, Senior Solutions Architect bei GitHub, über den Softwareentwicklungsprozess im Wandel der Zeit, das neue Agile und die Next Gen Developers.

HTTP/2 und Java 9

Nachdem HTTP 1.1 so erfolgreich war, verspricht auch HTTP 2 ein großer Erfolg zu werden. In dieser Session von der JAX 2016 zeigt Ihnen Simone Bordet, wie Sie HTTP-2-Applikationen schreiben und wie der Support im JDK 9 aussieht.

Fachexperten als Programmierer: Erfahrungen aus 10 Jahren Projektarbeit

Die gängige Praxis, dass Fachexperten – z. B. Versicherungsmathematiker, Prozessanalytiker oder Ingenieure – unscharfe Anforderungen in Word-Dokumente erfassen, die dann von Entwicklern gelesen und (miss-)verstanden werden, ist kein besonders produktiver Entwicklungsprozess. Besser wäre, die Fachexperten direkt in die Softwareentwicklung einzubinden und sie Teile des Systems selbst „programmieren“ zu lassen. In dieser Session von der JAX 2016 teilen Markus Völter und Bernd Kolb 10 Jahre Praxiserfahrung mit Ihnen.

Einmal mit Profis arbeiten

Einmal mit Profis arbeiten – das heißt einmal mit Leuten zu arbeiten, die mir richtig zuliefern und genau sagen, was sie brauchen. Gibt es so etwas? Kann es so etwas überhaupt geben? Antworten gibt Ihnen Martin Walter (Deutsche Welle) in diesem Video von der JAX 2016.

Leben und sterben lassen – Cloudsanierung bestehender Anwendungen

Kosteneinsparungen bei Migration in die Cloud gerade beim Management sehr beliebt. Diese Chance kann man nutzen, um durch richtige Architekturentscheidungen zur richtigen Zeit weitere moderne Lösungsmuster aus dem Umfeld Cloud und Continuous Delivery einzuführen. In seiner Session von der JAX 2016 zeigt Bernd Rederlechner die möglichen Schritte und Widerstände bei einem solchen Vorgehen in einem Unternehmen.

Wie wir über Software denken: Technologie-Trends und Ausblicke

Uns alle interessiert, wie die Zukunft von Software aussehen wird. Was prognostiziert ein Security-Experte? Welche Rolle werden die Cloud und Container-Technologien in Zukunft spielen? In dieser Panel-Diskussion von der JAX 2016 wagen Peter Roßbach, Markus Völter und Christian Schneider gemeinsam mit Java-Magazin-Chefredakteur Sebastian Meyen einen Blick in die Glaskugel und diskutieren die Trends von morgen.

Nexus – das Scrum-Framework für skalierte Projekte

Viele IT-Abteilungen und -Organisationen haben in den letzten Jahren erfolgreich Projekte mit Scrum organisiert; dabei waren in der Regel ein oder zwei Teams beteiligt. Der Erfolg und die positiven Erfahrungen führen scheinbar automatisch zum nächsten Schritt – zu großen Projekten mit mehreren Scrum-Teams. Für die besonderen Anforderungen skalierter Projekte gibt es das Scrum-Framework Nexus. In seinem Vortrag auf der JAX 2016 diskutierte Fahd Al-Fatish das Framework, die Ideen dahinter und deren Praxistauglichkeit.

Lasttests mit Gatling: asynchron und nicht blockierend dank Scala, Akka und Netty

Haben sich Unit-, Integrations- und Oberflächentests in der Vergangenheit mehr oder weniger gut durchgesetzt, fristen Lasttests eher ein Nischendasein oder fallen meist Zeitbudgets zum Opfer. In seiner Session von der JAX 2016 zeigt Niko Köbler, wie Gatling, dank einer zeitgemäßen Architektur basierend auf Akka, Scala und Netty, das Feld neu aufrollt.

Sechs Jahre Scala: Anwendungstipps, Ausblicke und Vorurteile

Die Programmiersprache Scala und ihr Ökosystem erfreute sich in den vergangenen Jahren einer steten und signifikanten Entwicklung. Langsam aber sicher steigt die Zahl der aktiven Nutzer und sogar in eher konservativen Enterprise-Systemen ist sie mittlerweile zu finden. In seiner Session von der JAX 2016 resümiert Manuel Bernhardt über sechs Jahre professioneller Arbeit mit Scala in zahlreichen Projekten verschiedener Art und Größe.

Wiederverwendbare Komponenten mit Angular 2.0 – Deep Dive

Das Direktiven-Konzept von AngularJS bietet dem Entwickler seit Jahren die Möglichkeit, das Vokabular von HTML um eigene, wiederverwendbare Direktiven zu erweitern. Ab Version 2.0 berücksichtigt dieses Konzept den aufstrebenden Standard Web Components, was eine frameworkübergreifende Nutzung möglich macht. In diesem „Deep Dive“ von der JAX 2016 zeigt Manfred Steyer anhand eines durchgängigen Beispiels, wie man mit Angular 2 wiederverwendbare JavaScript-Komponenten für Projekte entwickeln kann.

Zehn SQL-Tricks, die du nicht für möglich gehalten hättest [Video]

SQL ist die Sprache von Big Data. Egal, ob eine klassische relationale Datenbank, ein Column Store („NewSQL“) oder ein nicht relationales Speichersystem („NoSQL“) verwendet wird, eine starke, deklarative, SQL-basierte Abfragesprache verschafft den entscheidenden Vorteil. In seinem rasanten Vortrag auf der JAX 2016 zeigt Lukas Eder einige eigenartige, jedoch sehr interessante Datenprobleme und wie sie mit SQL zu lösen sind.