JavaScript

8 hilfreiche Tipps zur Umsetzung von Node.js-Architekturen

Es gibt viele gute Gründe, warum man sich vor und während der Entwicklung einer Node.js-Applikation Gedanken über die Architektur machen sollte. Einer der wichtigsten Gründe ist, dass stetig neue Anforderungen an die eigene Applikation gestellt werden und sich diese im Lauf der Zeit auch ändern können. Deshalb sollte die Applikation mithilfe einer guten Node.js-Architektur über ein gewisses Maß an Flexibilität verfügen.

Tutorial: MQTT mit JavaScript

Bei großen oder kostenintensiven Deployments mag ein von Hand entwickeltes Protokoll Kosten sparen. Insbesondere bei kleineren Installationen ist es jedoch im Interesse der Aufwandsvermeidung oftmals vernünftiger, auf eine vorgefertigte Implementierung zu setzen.

Enterprise Tales: Wie fit ist der Browser mittlerweile?

Webbrowser haben sich lange Zeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Inkonsistente Implementierungen, schlechtes API-Design und vor allem das Fehlen wichtiger Funktionalitäten haben Entwicklern das Leben erschwert. So waren Webapplikationen ohne die Verwendung clientseitiger Bibliotheken lange völlig undenkbar. Zum Glück hat sich aber in den letzten Jahren nicht nur die JavaScript-, sondern vor allem auch die Browserwelt stark weiterentwickelt. Aktuelle Versionen liefern umfangreiche Toolsets für die Erstellung moderner und leistungsfähiger Webanwendungen. Außerdem stehen aufgrund kurzer Releasezyklen wichtige Updates und Features immer schneller zur Verfügung.

„Der Ivy Renderer wird die Interaktion von Angular mit dem Browser von Grund auf verändern“

Mit der Veröffentlichung von Angular 7 sollte eigentlich der Ivy Renderer ebenfalls endgültig Einzug in das Web Frontend halten, tat er aber nicht. Wann genau der Renderer kommt, ist noch nicht bekannt, aber wie Karsten Sitterberg, freiberuflicher Entwickler, Trainer und Berater für Webtechnologien und Java, im Interview zur W-JAX 2018 erklärt, wird das neue Tool für einige Veränderungen sorgen.