JavaScript

Enterprise Tales: Wie fit ist der Browser mittlerweile?

Webbrowser haben sich lange Zeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Inkonsistente Implementierungen, schlechtes API-Design und vor allem das Fehlen wichtiger Funktionalitäten haben Entwicklern das Leben erschwert. So waren Webapplikationen ohne die Verwendung clientseitiger Bibliotheken lange völlig undenkbar. Zum Glück hat sich aber in den letzten Jahren nicht nur die JavaScript-, sondern vor allem auch die Browserwelt stark weiterentwickelt. Aktuelle Versionen liefern umfangreiche Toolsets für die Erstellung moderner und leistungsfähiger Webanwendungen. Außerdem stehen aufgrund kurzer Releasezyklen wichtige Updates und Features immer schneller zur Verfügung.

„Der Ivy Renderer wird die Interaktion von Angular mit dem Browser von Grund auf verändern“

Mit der Veröffentlichung von Angular 7 sollte eigentlich der Ivy Renderer ebenfalls endgültig Einzug in das Web Frontend halten, tat er aber nicht. Wann genau der Renderer kommt, ist noch nicht bekannt, aber wie Karsten Sitterberg, freiberuflicher Entwickler, Trainer und Berater für Webtechnologien und Java, im Interview zur W-JAX 2018 erklärt, wird das neue Tool für einige Veränderungen sorgen.

Node.js 11 ist da!

Bei Node.js gibt es große Neuigkeiten: Node v11.0 ist da und eröffnet den neuen Current-Releasezweig. Node.js 10.x ist damit in die LTS-Phase übergegangen. Welche neuen Features sind dabei?

Die Keynotes der iJS & iPC: Die Aufnahmen der Livestreams erleben

Die Welt der Webentwicklung ist ziemlich aufregend, ständig gibt es neue innovative Technologien zu entdecken. Das kann den ein oder anderen aber auch überfordern, gerade wenn man Produkte auf lange Zeit am Laufen halten muss. Wie man das mithilfe von Web Components und Micro Apps hinbekommt, erklärt Manfred Steyer auf seiner Keynote von der International JavaScript Conference & International PHP Conference. Ihr könnt die Keynote hier live verfolgen!

Vue.js im Enterprise-Umfeld: Geht das gut?

Unternehmen mit differenzierten Konzernstrukturen tun sich teilweise schwer, sich auf neue Anforderungen seitens des Markts einzustellen. Vielfach gelangen aktuelle Projektvorgehen in eine Sackgasse, da die Strukturen und Systeme solcher Projekte maßgeblich durch unflexible und starre Mechanismen gesteuert und eingebunden sind. So auch im Fall eines Unternehmens, bei dem wir geholfen haben, Wege aus der Sackgasse zu finden – mit Scrum.