JavaFX

FXGL Tutorial: Ein simpler Pong-Klon mit JavaFX

Willkommen zum fünften und letzten Teil unseres FXGL-11-Tutorials! In diesem Abschnitt werden wir gemeinsam einen Klon des Spieleklassikers Pong erstellen. Wie immer gilt, dass dieses Tutorial auf FXGL 11.0+ und Java 11+ ausgelegt ist.

FXGL Tutorial: Animierte Spielfiguren via Sprite Sheet implementieren

Willkommen zum vierten Teil unseres FXGL-11-Tutorials! Wir haben unser Basisspiel inwzischen mit Grafik- und Soundeffekten ausgestattet und Kollisionen mit Hilfe von JavaFX hinzugefügt. Heute werden wir uns auf das Hinzufügen von Sprite-Animationen konzentrieren. Wie immer gilt, dass dieses Tutorial auf FXGL 11.0+ und Java 11+ ausgelegt ist.

FXGL Tutorial: Kollisionen hinzufügen mit JavaFX

Willkommen zum dritten Teil unseres FXGL-11-Tutorials! Nachdem wir unser Spiel mit Grafiken und Soundeffekten ausgestattet haben, werden wir uns in diesem Teil dem Hinzufügen von Kollisionen widmen. Hier können Sie den zweiten Teil des Tutorials nachholen, falls Sie das noch nicht gemacht haben sollten. Wie zuvor gilt, dass dieses Tutorial auf FXGL 11.0+ und Java 11+ ausgelegt ist.

FXGL Tutorial: Einfache Spiele mit JavaFX erstellen

Im ersten Teil dieses Tutorials werden wir ein sehr einfaches Spiel erstellen. Ich gehe davon aus, dass FXGL bereits vorhanden ist und sich ein Java-Projekt mit Zugriff auf die neueste Version von FXGL in der IDE der Wahl befindet. Es ist zu beachten, dass dieses Tutorial für FXGL 11.0+ und Java 11+ gedacht ist.

JavaFX 11 ist da: Erstes eigenständiges Release bringt neues FX Robot API

Pünktlich nach dem im Juni vorgestellten Fahrplan erscheint JavaFX 11 genau eine Woche vor Java 11. Viel Neues hat die aktuelle Version des Toolkits für die Erstellung von grafischen Benutzeroberflächen mit Java nicht, lediglich ein neues API hat es ins Release geschafft. Viel wichtiger ist allerdings, dass dies einen Meilenstein ganz anderer Art für das Framework darstellt: Das erste komplett unabhängige Release vom JDK.

Projekt OpenJFX: Vorabversion von JavaFX 11 für Embedded Devices aktuell verfügbar [Update]

Im März dieses Jahres wurde bekannt, dass das Framework JavaFX ab Java 11 nicht mehr Teil des Java SDKs sein würde. Stattdessen wird JavaFX seitdem als eigenständiges Projekt mit dem Namen OpenJFX von der Community weiterentwickelt. Die Veröffentlichung von JavaFX 11 steht unmittelbar bevor und auch für dessen Nachfolger scheint ein ungefährer Termin gefunden zu sein. Aktuell wurde eine Preview-Version für Embedded Devices veröffentlicht, etwa für den Raspberry Pi.

JavaFX Trivia – das QUIZ: Wie gut kennst du dich mit JavaFX aus?

Eine neue Ausgabe unserer beliebten Quiz-Reihe – diesmal steht euer Wissen zu JavaFX, der Plattform für das Erstellen und Deployen von Java-Anwendungen, auf dem Prüfstand. Johan Vos hat uns dabei geholfen, die passenden Fragen für euch auszusuchen. Also: Wie gut kennt ihr euch mit JavaFX aus? Findet es heraus!

JavaFX 11, der Scrum-Master & Oracles Statement zu den LTS-Versionen von Java – unsere Top-Themen der Woche

JavaFX 11 könnte noch vor Java 11 im September erscheinen und im offiziellen Statement von Oracle zum neuen Release-Zyklus von Java wurden wichtige Details besprochen. Auch die Übernahme von GitHub durch Microsoft schlägt nach wie vor hohe Wellen, insbesondere für GitLab hat sich der Kauf aber gelohnt, wie CEO Sid Sijbrandij im Interview verrät. Das alles und mehr in unserem Wochenrückblick.

OpenJFX 11: Kommt die neue Version von JavaFX noch vor Java 11?

Im Herbst trägt man in der Java-Welt dieses Jahr „11“. Nicht nur Java 11 ist für den September angekündigt, auch OpenJFX 11 soll bereits in etwa drei Monaten der Entwicklergemeinde zur Verfügung stehen. Geht alles nach Plan, könnte die neue JavaFX-Version sogar noch vor JDK 11 in den sprichwörtlichen Läden stehen. Wir haben uns den derzeitigen Informationsstand genauer angeschaut.

Parallax-Effekte in JavaFX mit FXParallax

Den Effekt kennt wohl jeder: Weiter entfernte Objekte scheinen sich langsamer zu bewegen, nahe schneller. Schon im Spieleklassiker Super Mario wurde der sogenannte Bewegungsparallaxe-Effekt eingesetzt, um Tiefe zu erzeugen, manchmal findet er sich auch auf Webseiten. Mit FXParallax lassen sich diese Effekte jetzt auch in JavaFX erstellen.

Spring Boot Actuator 2.0, JavaFX wird selbstständig und Grundlegendes über Softwareentwickler – Unsere Top-Themen der Woche

Nach der Umbenennung von Java EE in Jakarta EE ging Oracle in der vergangenen Woche gleich den nächsten großen Schritt und gliederte JavaFX als eigenständiges Moduls aus. Außerdem sind wir der Frage nachgegangen, ob es vielleicht doch eine Patentlösung dafür gibt, ein guter Softwareentwickler zu werden und wir haben den dritten Teil der Einführung in Spring Boot 2 im Programm gehabt. Das und mehr im Wochenrückblick.