Java

JAXconf: Die fulminante Zukunft von Java

Die erste JAX auf amerikanischem Boden hat begonnen. Am heutigen Dienstag, 21. Juni, wurde die JAX Conference von Programmleiter Sebastian Meyen im kalifornischen San Jose eröffnet. Die Konferenz bietet über 90 Sessions in sieben parallel stattfindenden Themen-Tracks – und wie bei den europäischen JAX-Konferenzen hat sich auch die JAX US ganz dem Java-Ökosystem verschrieben.

JAX 2011: Zur Feier des Java-Ökosystems

6:30 Uhr: Die Rheingoldhalle in Mainz öffnet ihre Pforten. Reges Treiben herrscht im Orga-Team, Aussteller legen letzte Hand an ihre Stände an, die ersten Teilnehmer melden sich am Check-in.

8:00 Uhr: Der Andrang am Check-in-Schalter erreicht seinen Höhepunkt, die Massen werden zügig mit Eintritts-Badges und Teilnehmer-Taschen versorgt. Der Menschstrom bewegt sich zielstrebig in Richtung Kongress-Saal.

8:45 Uhr: Der Saal ist fast bis auf den letzten Platz belegt, im Hintergrund läuft trendige Lounch-Musik. Sebastian Meyen betritt die Bühne und ergreift das Wort. Die JAX 2011 ist eröffnet!