Java

Java-Tutorial für Einsteiger – Teil 2: die wichtigsten Sprachmerkmale

Einführungskurse in die Sprache Java gibt es viele – offline in Form von Büchern oder auch online. Hier präsentieren wir Ihnen ein Java-Tutorial für den anspruchsvollen Einsteiger, der daran interessiert ist, Java-Anwendungen jenseits des “Hello-World” zu programmieren. Haben wir uns im ersten Teil mit der Einrichtung der Entwicklungsumgebung und dem Anlegen eines ersten Java-Programmes beschäftigt, geht es in diesem Teil um die wichtigen Sprachmerkmale von Java.

JUG Alert: Docker bei der vJUG, Technische Schulden verhindern und aktuelle Termine

Die JavaOne ist vorbei und brachte gerade für Java-EE-Entwickler gemischte Neuigkeiten: Natürlich wird es viele freuen zu wissen, dass bereits Ende 2017 Java EE 8 erscheinen soll und gerade einmal 12 Monate später Java EE 9. Doch gibt es gerade in diesem Monat in den Java User Groups einige Vorträge zum Thema „MVC“, dem Framework also, das Oracle am liebsten aus der Java Enterprise Edition 8 verbannen würde. Was sonst noch in den JUGs vor sich ging und geht, erfahrt Ihr wie immer im JUG Alert.

Das Java-Tutorial für Einsteiger: Professionell von Beginn an!

Dieses Java-Tutorial führt Sie Schritt für Schritt in die Programmierung mit Java ein. Der Kurs richtet sich an den anspruchsvollen Einsteiger, der daran interessiert ist, Java-Anwendungen jenseits des „Hello-World“ zu programmieren. Anhand einer durchgängigen GUI-Beispielanwendung werden die wichtigsten Programmierkonzepte, Sprachkonstrukte und Werkzeuge in einem professionellen Setting vorgestellt.

Experten-Check: Was ist „schöner Code“ für Java-Entwickler?

In unserem Themen-Schwerpunkt “Schöner Coden” wollen wir uns der Frage stellen: Was ist eigentlich schöner Code? Kann man die „Schönheit“ von Programmcode auf eine bestimmte Eigenschaft reduzieren? Hilft ein bestimmtes Tool oder Framework dabei, schöneren Code zu schreiben? Im vierten Experten-Check beantworten uns die Java-Core-Experten Christian Kaltepoth, Uwe Schindler und Christoph Engelbert diese Fragen.

JavaOne im Kreuzfeuer: „Java EE wird immer mehr zu Oracle EE“ [Kommentar]

Die diesjährige JavaOne Keynote konnte ich leider nicht vor Ort verfolgen, da ich in diesem Jahr aus terminlichen Gründen nicht in San Francisco verweilen kann. Sehr schade. Aber zum Glück wird die Keynote ja im Live-Stream übertragen. Also habe ich es mir am Sonntag Abend im Home-Office vor dem Rechner gemütlich gemacht – immerhin sollten 2,5 Stunden geballte Neuigkeiten aus der Java-Welt auf mich warten…

JUG Alert: JUG Metropolregion Nürnberg im Porträt, IntellijJ IDEA bei der JUG Hamburg und aktuelle Termine

Viel ist los in der Welt der (Java)-IDEs: Oracle plant, NetBeans als Projekt bei der Apache Foundation zu hosten und die Termine für die Updates von IntelliJ IDEA und Eclipse stehen für die nächsten Wochen im Terminkalender. Natürlich sind dies alles Themen, die die Java User Groups in der kommenden Zeit beschäftigen werden. Dieses Mal stellt sich im JUG Alert die Java User Group aus der Metropolregion Nürnberg vor und wir haben wieder die aktuellsten Termine für euch.

Top 10 der Java-Geschichten im August

A wie August und A wie Angular: Das Framework war im vergangenen Monat das Top-Thema auf JAXenter. Wir haben Sie mit Tutorials, Fachartikeln und Interviews zu Angular 2 und allem, was dazu gehört, versorgt. Außerdem in diesen Top 10: Typische Fehler bei Unit Tests, die Visualisierung von Microservices-Architekturen und die Frage: Ist Agile tot?

JUG Alert: JUG Karlsruhe im Porträt, Gradle bei der JUG Bremen und aktuelle Termine

Der Altweibersommer beschert uns angenehme Temperaturen und macht den ausgefallenen Hochsommer ein wenig wett. Wem es draußen nicht heiß genug ist, für den gibt es auf JAXenter nun wieder den brandaktuellen JUG Alert. Wir stellen die Java User Group Karlsruhe vor, informieren über die nächsten Termine der JUGs und blicken zurück auf den vergangenen Vortrag in Bremen und das Grillfest der Java User Group Hannover.

Umstellung von Java-Applets auf Plug-in-freie Java-Technologie

Da verschiedene Browser-Hersteller den Support von bekannten Plug-ins wie Flash, Silverlight und Java stetig reduzieren oder gänzlich entfernen, sehen sich die auf das Java-Plug-in angewiesenen Anwendungsentwickler gezwungen, nach Alternativen zu suchen. Java-Entwickler, die zur Zeit auf das Java-Plug-in setzen, sollten einen Wechsel von Java Applets zur Plug-in-freien Java-Web-Start-Technologie in Erwägung ziehen.